Zweiter pinker Flashmob in Wien

Am 15. Februar machen Frauen auf das Thema „Brustkrebs“ aufmerksam

Wir wollen unsere Kräfte bündeln, ein weithin sichtbares Zeichen gegen Brustkrebs setzen und Bewusstsein für eine Krankheit schaffen, die jede achte Frau im Laufe ihres Lebens trifft“, bringt Europa Donna Austria-Präsidentin Mona Knotek-Roggenbauer die Intention der pinken Flashmob-Serie auf den Punkt.
Europa Donna Austria-Präsidentin Mona Knotek-Roggenbauer
Es geht uns darum, Information zum Thema Brustkrebs zu transportieren, zur Solidarität mit Erkrankten aufzurufen und die pinke Botschaft ‚Du bist nicht allein‘ in die Welt hinauszutragen
Europa Donna Austria-Präsidentin Mona Knotek-Roggenbauer

Wien (OTS) - „Wir wollen unsere Kräfte bündeln, ein weithin sichtbares Zeichen gegen Brustkrebs setzen und Bewusstsein für eine Krankheit schaffen, die jede achte Frau im Laufe ihres Lebens trifft“, bringt Europa Donna Austria-Präsidentin Mona Knotek-Roggenbauer die Intention der pinken Flashmob-Serie auf den Punkt.

Am Freitag, dem 15. Februar, findet um 15 Uhr am Wiener Stephansplatz bereits zum zweiten Mal ein Flashmob statt, den Europa Donna in Kooperation mit Kurvenkratzer-Influcancer und Claudia’s Cancer Challenge organisiert. Dabei werden Frauen mit pinken Schirmen eine einfache Mitmach-Choreografie tanzen und Passantinnen einladen, sich zu beteiligen.

„Es geht uns darum, Information zum Thema Brustkrebs zu transportieren, zur Solidarität mit Erkrankten aufzurufen und die pinke Botschaft ‚Du bist nicht allein‘ in die Welt hinauszutragen“, so Knotek-Roggenbauer. Im Hinblick auf die gelungene Premiere letztes Jahr freue man sich auf eine erfolgreiche Fortsetzung.

Alle, die beim Flashmob mitmachen oder auch einfach nur zusehen wollen, sind herzlich willkommen!

www.europadonna.at

www.influcancer.com

Facebook: Claudia’s Cancer Challenge

Rückfragen & Kontakt:

Mona Knotek-Roggenbauer
Präsidentin Europa Donna Austria
T: 0664/514 62 62
E: mona@europadonna.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LEB0001