NEOS: Schwarz-Blauer Kopftuch-Antrag vertagt – es braucht jetzt ein Gesamtkonzept zur Integration

Douglas Hoyos: „Nachdem Schwarz-Blau bei der Vertagung ihres eigenen Antrags mitgestimmt hat, haben sie offenbar verstanden, dass er keine sinnvolle Lösung war.“

Wien (OTS) - „Offenbar ist der Groschen gefallen“, so NEOS-Bildungssprecher Douglas Hoyos zu ÖVP und FPÖ, die heute bei der Vertagung ihres eigenen Kopftuch-Antrags mitgestimmt haben: „Der Vorschlag der Regierungsparteien war kurzsichtig, kontraproduktiv und möglicherweise verfassungswidrig. Stattdessen braucht es für Integration in der Schule ein Gesamtkonzept. Wir NEOS haben einen entsprechenden Vorschlag ausgearbeitet und stehen jederzeit zur konstruktiven Zusammenarbeit bereit.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0002