Private-Equity-Journalistenpreis geht in die nächste Runde

6.000 Euro für erstklassigen Finanzjournalismus

Innsbruck (OTS) - Nach der enormen Resonanz auf die Verleihung des Private-Equity-Journalistenpreises in den Jahren 2014 und 2018 hat sich die RWB PrivateCapital (Austria) GmbH entschlossen, die Auszeichnung auch weiterhin zu verleihen.

"Private Equity ist die älteste, traditionsreichste und renditestärkste Anlageklasse überhaupt", sagt Mag. Birgit Schmolmüller, Geschäftsführerin der RWB Austria mit Sitz in Innsbruck. "In Österreich sind die Chancen der außerbörslichen Beteiligungsform an Unternehmen aber nach wie vor zu wenig bekannt. Mit unserem Journalistenpreis wollen wir zu einer objektiven Auseinandersetzung mit dem Thema motivieren."

Die Anlageklasse Private Equity investiert dort, wo nachhaltige Wertschöpfung entsteht – nämlich direkt in starken Unternehmen. Private-Equity-Fonds stellen diesen Unternehmen außerbörsliches Eigenkapital zur Verfügung, damit diese z. B. neue Techniken entwickeln oder ihre Expansion vorantreiben können. Für Anleger bietet Private Equity höhere Renditechancen als der Aktienmarkt, erklärt Schmolmüller: "So hat der Global-Private-Equity-Index seit 2006 jährlich um fünf Prozent besser abgeschnitten als der Aktienindex MSCI World."

Der Private-Equity-Journalistenpreis ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. 2018 ging der erste Platz an Michael Kordovsky. Der freie Finanzjournalist erhielt für seine differenzierte Berichterstattung über das Thema Private Equity ein Preisgeld von 3.000 Euro. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Dr. Christine Kary von der Tageszeitung "Die Presse" und Mag. Angela Heissenberger, Redakteurin beim Wirtschaftsmagazin "Report Plus".

Der Private Equity Journalistenpreis 2019 wird gegen Ende des ersten Quartals 2020 verliehen. Vom 15. Jänner bis 15. Februar 2020 können Beiträge eingereicht werden, die sich inhaltlich mit dem Thema Private Equity beschäftigen und in den Jahren 2018 und 2019 in einem österreichischen Medium erschienen sind. Über die Zuerkennung entscheidet eine unabhängige Jury aus Medien- und Finanzexperten.

Alle Informationen sind auf der eigens für den Preis eingerichteten Website www.pe-journalistenpreis.com abrufbar.

RWB - der Spezialist für Private Equity

Die RWB Private Capital (Austria) GmbH ist die österreichische Niederlassung der RWB Group AG aus Oberhaching bei München. Die Repräsentanz besteht seit 2006, seitdem können sich österreichische Anleger an den Produkten der RWB beteiligen.

Im aktuellen Produktangebot der RWB Austria stehen Private Equity Dachfonds für Qualifizierte Privatkunden und die Fondsgebundene Lebensversicherung RWB PREMIUM SELECT mit Schwerpunkt Private Equity.

Über 80.000 Anleger vertrauen heute auf die Leistungen der RWB. Mit mehr als 185 internationalen Fondsbeteiligungen und über 2.700 Portfoliounternehmen zählt die RWB zu den renommiertesten Dachfondsinvestoren im deutschsprachigen Raum.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Schmolmüller
RWB PrivateCapital (Austria) GmbH
Grabenweg 64, 6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 36 46 36 - 17
Mobil: +43 (0)664 / 30 46 015

birgit.schmolmueller@rwb-austria.at
www.rwb-austria.at; www.rwb-vorsorge.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AFI0001