2018 - Ein Jahr voller Emotionen und Rekorde für den Verein „Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich“

Höchste Anzahl an gefundenen StammzellspenderInnen und steigende Zahl an österreichweiten Typisierungen bezeugen der Leukämiehilfe Österreich eine gute Entwicklung.

(Wolfurt/Vorarlberg) Die vielen Typisierungen der letzten Jahre haben sich bezahlt gemacht! Die private Spenderdatei ist nun mit Daten von rund 50.000 potentiellen Lebensrettern gefüllt. Einige tausend Proben sind noch im Labor und werden nach und nach getestet. Und jedes Jahr kommen mindestens 15.000 dazu!

40 passende StammzellspenderInnen in einem Jahr

Das wird vor allem bei der Anzahl der gefundenen SpenderInnen ersichtlich. Die Steigerung zum Vorjahr (2017: 18 SpenderInnen) betrug im Jahr 2018 stolze 122%! Die Spenden kamen Menschen in der ganzen Welt zugute: Sie gingen in verschiedenste europäische Länder, in die USA und Kanada, nach Argentinien, Australien und erstmals nach Korea!

Über 15.000 Typisierungen

Der Verein rief in allen Bundesländern zur Typisierung auf – und die österreichische Bevölkerung hat geantwortet! Mehr als 15.000 Menschen ließen sich im Jahr 2018 bei 74 Typisierungsaktionen in allen neun Bundesländern typisieren. Sie schenken damit Hoffnung auf ein Überleben eines geliebten Menschen.

Das ganze Jahr über wurde „Geben für Leben“ dabei mit großzügigen Geldspenden unterstützt, ohne die eine solche Anzahl an Typisierungen niemals durchführbar gewesen wäre.

Enormer Anstieg an Firmentypisierungen

Das Jahr 2018 brachte einen gewaltigen Zuwachs an Firmentypisierungen. Immer mehr Unternehmen nutzen diese Möglichkeit, um Gutes zu tun und gleichzeitig ihre Belegschaft durch das gemeinsame Helfen zusammenzuschweißen.

Die größte Firmentypisierung der Vereinsgeschichte fand im Oktober bei der Firma Julius Blum GmbH statt. In wenigen Tagen führte der Verein in allen Blum-Werken Vorarlbergs Typisierungsaktionen durch und nahm 1.126 Menschen in die weltweite Datenbak auf! Die gesamten Kosten von € 56.000,- übernahm das Unternehmen!

Gute Partner als Garant für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Diese Erfolge sind auch dem großen Engagement der Partner zu verdanken. 

Der Verein "Leben spenden - KMT" hat "Geben für Leben" das ganze Jahr über mit zahlreichen Typisierungsaktionen unterstützt. Sie sammelten auch das notwendige Geld für die Laborkosten. Anni Kratzer von der "Leukämie- und Kinderkrebshilfe Osttirol" hat ebenfalls wiederholt mit Typisierungen und den dazu notwendigen Geldspenden unter die Arme gegriffen.

Der Verein "Vivanova" ist in Wien aus einer persönlichen Betroffenheit entstanden. Die engagierten Mitglieder organisieren Spenden- und Typisierungsaktionen, um Geben für Leben bei der Suche nach Lebensrettern zu unterstützen.

Erfolgsmeldungen - Good News

40 PatientInnen und deren Familien durften dank dieser Hilfe auf ein Überleben ihrer Liebsten hoffen! 

Wie sich das anfühlt, wissen jene am besten, denen es ebenso ergangen ist. Denn auch sie erhielten 2018 die befreiende Meldung: "Wir haben einen Spender!". Lukas aus Doren hat nach über zehn Jahren endlich einen Spender gefunden. Stella und der kleine Maxi aus dem Burgenland ebenfalls. Auch Albuin und Brigitte wurden dieses Jahr transplantiert und befinden sich auf dem Weg der Besserung.

Weiter im Jahr 2019

Das Fundament ist gelegt. Die bisher typisierten Menschen sorgen für einen Grundstock an potentiellen Lebensrettern, der jedes Jahr für die "Leukämiehilfe Österreich" zum Tragen kommt. Aber das reicht ihnen noch lange nicht.

Denn das Motto von Obfrau Susanne Marosch ist: „Jeder Mensch, der durch uns die Chance hat, gerettet zu werden, soll diese Hilfe auch erfahren. Darum werden wir ohne Unterlass weiter nach jedem passenden genetischen Zwilling suchen, der einer verzweifelten Familie wieder Hoffnung schenken kann.“

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Wassner
Geben für Leben - Leukämiehilfe Österreich
Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43-660-1755466
Mail: a.wassner@gebenfuerleben.at
URL: www.gebenfuerleben.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GFL0001