Polizei zieht positive Bilanz über Silvester-Einsatz am Kellerberg

Wien (OTS) - Datum: 31.12.2018 bis 01.01.2019
Uhrzeit: 16:00 Uhr bis 02:00 Uhr
Adresse: 23., Bereich Kellerberg

Der Wiener Tierschutzverein trat bereits im Jänner 2018 an die Wiener Polizei heran und teilte mit, dass es aufgrund des massiven Einsatzes pyrotechnischer Gegenstände am Kellerberg zu zahlreichen Problemen mit panischen Tieren gekommen sei. Das Erholungsgebiet Kellerberg ist ein auch um den Jahreswechsel stark frequentierter Platz an der Grenze zwischen Wien und Niederösterreich, an dessen Ostseite das Gelände des Wiener Tierschutzhauses angrenzt.

Aufgrund der unerfreulichen Vorfälle des Vorjahres setzte die LPD Wien heuer einen Schwerpunkt in diesem Bereich, um dem Schutz der Tiere bedingungslos nachzukommen und erneute Vorfälle (z.B. das Abschießen pyrotechnischer Gegenstände in Richtung des Tierschutzhauses) zu verhindern. Insgesamt acht Polizistinnen und Polizisten des Stadtpolizeikommandos Liesing wurden an bestimmten Zugangspunkten positioniert. Zusätzlich fand eine durchgehende Bestreifung des Gebiets durch Beamte der Polizeidiensthundeeinheit statt. Zusätzlich gab es in Absprache mit der Bezirksvorstehung Absperrungen und eine Verteilaktion mit Flugzetteln.
Der Einsatz wird seitens der LPD Wien als sehr positiv bewertet, da während der gesamten Einsatzdauer im Abstand von über 400 Metern zum Tierschutzhaus jeglicher Abschuss von Pyrotechnik verhindert werden konnte.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002