GEMEINSAM FEIERN: „Zeit für Licht ins Dunkel“ am Heiligen Abend im ORF

Viele Stars und Prominente im Dienste der Hilfsaktion

Wien (OTS) - Zum insgesamt 46. Mal ruft der ORF am Heiligen Abend zum Spenden auf – davon zum 41. Mal mit der „Licht ins Dunkel“-Fernsehsendung am 24. Dezember. Auch heuer steht ORF 2 wieder von 9.05 bis 22.45 Uhr im Zeichen des Spendensammelns und viele Prominente sind dabei, um sich für die Hilfsaktion zugunsten behinderter Kinder und Familien in Not in Österreich zu engagieren. Den ganzen Tag werden unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 664 24 12 von Technologiepartner A1 die Spendenzusagen entgegengenommen. Auf lichtinsdunkel.ORF.at kann online gespendet werden. Alle Informationen zu den Spendenmöglichkeiten finden sich außerdem im ORF TELETEXT auf Seite 680.

Ö3-„Weihnachtswunder“-Bilanz am Vormittag

Von 9.05 bis 11.00 Uhr führen Nina Kraft und Andreas Onea durch das „Licht ins Dunkel“-Programm, sprechen mit prominenten Gästen und freuen sich auf den Besuch von Unternehmern und Firmenchefs, die „Licht ins Dunkel“ auch heuer wieder mit großzügigen Spenden unterstützen.

Um 9.20 Uhr steht das traditionelle Entzünden der Friedenslichtkerze im ORF-Studio auf dem Programm. Anschließend spricht Andreas Onea mit Vertreterinnen und Vertretern der Weltreligionen – dem Dompfarrer von St. Stephan, Toni Faber, dem Geistlichen Oberkirchenrat Prof. Mag. Karl Schiefermair von der Evangelischen Kirche Österreichs, Gerhard Weißgrab, Präsident der Österreichischen Buddhistischen Religionsgemeinschaft, Ümit Vural, dem neuen Präsidenten der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, und Claudia Prutscher, Vizepräsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Wien – über konfliktfreies und friedliches Miteinander.

Um 9.43 Uhr wird Oberst Stefan Kirchebner, Kommandant der Garde, mit den Heeressportlerinnen und Heeressportlern sowie den Olympiamedaillengewinnern von Rio, den Seglern Tanja Frank und Thomas Zajac, im Studio erwartet.

Gleich dreimal wird am Vormittag ins gläserne Ö3-„Weihnachtswunder“-Studio am Rathausplatz von St. Pölten geschaltet, wo sich Robert Kratky, Andi Knoll und Gabi Hiller im Endspurt ihres Wunschmusik-Marathons befinden. Gemeinsam mit der Ö3-„Wundertüten“-Bilanz wird um 10.16 Uhr das Spendenergebnis in der „Licht ins Dunkel“-Sendung am Vormittag bekanntgegeben.

Neben vielen musikalischen Zuspielungen stehen natürlich auch Live-Acts auf dem Vormittagsprogramm. So singt um 9.45 Uhr die israelische Opernsängerin und Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, Hila Fahima, live im Studio „Quando me‘n vo‘“, den Walzer der Musette aus der Oper „La Bohème“. Um 10.44 Uhr performt die Newcomer-Band Edmund ihre Hymne „Zam oid wern“.

An den Spendentelefonen am Vormittag helfen Caritaspräsident Michael Landau, Dompfarrer Toni Faber, Kristina Sprenger, Karl Markovics, Werner Gruber, Monika Ballwein, Hannes Nedbal, Roswitha Wieland, Verena Scheitz, Elisabeth Görgl, Neo-„Dancing Star“ Virginia Ernst und viele andere Prominente.

In der Zeit von 11.00 bis 12.00 Uhr strahlt ORF 2 die regionalen „Licht ins Dunkel“-Programme der ORF-Landesstudios aus.

Angelusläuten zur Mittagszeit

Das Angelusläuten um Punkt 12.00 Uhr vom Salzburger Dom läutet die Mittagsstunde ein. Traditionell finden sich zur Mittagszeit Kardinal Christoph Schönborn, Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit seiner Frau Doris Schmidauer sowie Spitzen der heimischen Politik und des Österreichischen Bundesheeres ein. Die Fragen an Politik und Kirche stellen ORF-2-Chefredakteur Matthias Schrom und Andreas Onea.

Musikalische Live-Performances kommen von Twerdy mit „Paradise Flowers“ (12.34 Uhr) sowie Robin Resch mit „Driving Home for Christmas“ (13.50 Uhr). ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz wird um die Mittagszeit im Spendenstudio erwartet. Um 13.24 Uhr liest Frank Hoffmann einen der Siegertexte des diesjährigen Literaturwettbewerbs „Ohrenschmaus“ für Menschen mit Lernschwierigkeiten vor: „Verletzt“ von Hans-Martin Hiltner.

An den Spendentelefonen zur Mittagszeit nehmen nicht nur die Spitzen von Politik, Kirche und Bundesheer Platz, sondern auch Prominente wie Nelly und Manfred Baumann, Gabriela Benesch, Dietrich Siegl, Wolfgang „Fifi“ Pissecker, Gerda Rogers, Günter Mokesch, Magic Christian, Frank Hoffmann, Brigitte Kren, Christian Spatzek, Kristina Inhof, Barbara Karlich, Hans Bürger, Edgar Böhm, Nora Frey, Edita Malovčić, Kathrin Menzinger, Vadim Garbuzov, Thomas Schäfer-Elmayer, Semino Rossi und viele andere mehr.

Die „Licht ins Dunkel“-Sendung von 12.00 bis 14.00 Uhr in ORF 2 wird für gehörlose und hörbehinderte Menschen im ORF TELETEXT auf Seite 777 untertitelt und außerdem live in die Österreichische Gebärdensprache gedolmetscht.

Von 14.00 bis 15.00 Uhr strahlt ORF 2 die regionalen „Licht ins Dunkel“-Programme aus.

Weihnachtlich-beschwingt durch den Nachmittag

Alfons Haider und Andreas Onea begleiten die Zuseher/innen von ORF 2 von 15.00 bis 16.00 Uhr durch das „Licht ins Dunkel“-Programm, mit vielen musikalischen Zuspielungen und Live-Acts. Außerdem talken die beiden natürlich mit Großspendern und prominenten Gästen wie Harald und Daniel Serafin, Elfriede Ott und Pfarrerin und Diakoniedirektorin Maria Katharina Moser.

Semino Rossi singt um 15.14 Uhr „Little Drummer Boy“ und um 15.50 Uhr „Ave Maria No Morro“. Alfons Haider gibt um 15.27 Uhr „I’ll Be Home for Christmas“ zum Besten. Die traditionelle Lesung des Weihnachtsevangeliums durch Kardinal Christoph Schönborn erfolgt um 15.34 Uhr.

Musikzuspielungen von Gregory Porter („Smile“), Gabrielle Aplin („The Power of Love“) und Tori Amos („A Silent Night with You“) stimmen auf das Fest ein.

An den Spendentelefonen am Nachmittag helfen Dieter Chmelar, Sigrid Hauser, Brigitte Just, Christian Kolonovits, Alf Poier, Marika Lichter, Jeannine Schiller, Michael Schottenberg, Heribert Kasper und viele weitere Prominente mit.

Von 16.00 bis 18.00 Uhr strahlt ORF 2 in jedem Bundesland die regionalen „Licht ins Dunkel“-Programme der ORF-Landesstudios aus.

Von 18.00 bis 19.00 Uhr übernimmt ORF 2 live aus der „Stille Nacht“-Kapelle in Oberndorf bei Salzburg die letzte von insgesamt fünf Stunden Programm, die das ORF Landesstudio Salzburg dort aus Anlass des 200-Jahr-Jubiläums des weltweit berühmtesten Weihnachtsliedes am Heiligen Abend ausstrahlt. Moderiert wird die Sendung von Romy Seidl und Manuel Horeth.

Um 19.00 Uhr steht die „Evangelische Christvesper“ aus Bad Goisern auf dem ORF-2-Programm. Eine Kurzausgabe der „Zeit im Bild“ folgt um 19.30 Uhr und um 19.50 Uhr die Sendung „FeierAbend“.

Alle religiösen Sendungen ab 19.00 Uhr und natürlich die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr werden auf ORF TELETEXT Seite 777 mit Untertiteln für gehörlose und hörbeeinträchtigte Zuschauer/innen angeboten.

Nach der Sendung „Seitenblicke“ um 20.05 Uhr steht um 20.15 Uhr „Bergweihnacht mit Zabine Kapfinger“ auf dem ORF-2-Programm.

„Starweihnacht“ mit Alfons Haider

Es weihnachtet sehr, wenn Alfons Haider und seine Gäste den Heiligen Abend musikalisch ausklingen lassen. Um 21.45 Uhr meldet sich der Entertainer mit seiner 60-minütigen „Starweihnacht“ aus dem „Licht ins Dunkel“-Studio in ORF 2.

Stars und ihre Weihnachtshits: Luke Andrews singt „Smile in Her Pocket“ und seinen großen Hit „Coming Home“. Die Priester tragen „Hallelujah“ vor und Julia Buchner performt „Weihnachtstraum“. Der argentinische Sänger und Musicaldarsteller Pablo Grande, der als Leadsänger der Formation „Ladies & Gentleman“ das Finale der ORF-Talentshow „Die große Chance der Chöre“ erreichte, gibt „White Christmas“ zum Besten. Marina & The Kats lassen es mit „Easy does it“ swingen. Zum stimmungsvollen Ausklang des Weihnachtsabends tragen Monika Ballwein & Andie Gabauer „Shine a Light on“ vor. Dazwischen talkt Alfons Haider auf der Couch am Kamin mit seinen abendlichen Gästen und in Zuspielungen lesen Kinder Weihnachtsgedichte vor.

Die „Licht ins Dunkel“-Sendungen am 24. Dezember stehen auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zur Verfügung und sind sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008