EANS-News: Wolford Aktiengesellschaft / Detailzahlen für das erste Halbjahr 2018/19 vorgelegt

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Quartalsbericht

Bregenz -

  • Leicht verbessertes operatives Ergebnis trotz Umsatzrückgang
  • Positives EBIT im zweiten Quartal
  • Erfolgreicher Marken-Relaunch
  • Ausblick bestätigt

Bregenz, 14. Dezember 2018: Die an der Wiener Börse notierte Wolford AG erzielte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 62,37 Mio. EUR, er lag damit um 11 % unter dem Vergleichswert des Vorjahres (70,15 Mio. EUR). Bereinigt um Wechselkursveränderungen (insbesondere infolge der Abwertung des Schweizer Frankens und des US-Dollars), liegt der Umsatzrückgang in den ersten sechs Monaten bei 10 %. Im Zuge des systematischen Abbaus laufender Kosten konnte Wolford das operative Ergebnis (EBIT) trotz des Umsatzrückgangs und gestiegener Marketingausgaben leicht verbessern: Das EBIT beläuft sich nach dem ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres auf -5,92 Mio. EUR nach -6,18 Mio. EUR im Vorjahr. Im zweiten Quartal verzeichnete Wolford ein positives EBIT von rund einer Mio. EUR. Allerdings verschlechterte sich das Ergebnis nach Steuern infolge einer Steuernachzahlung auf -7,33 Mio. EUR (im Vorjahr-6,62 Mio. EUR). Der Umsatzrückgang im ersten Halbjahr betraf den eigenen Retail (-9,3 %) ebenso wie den Wholesale (-10,3 %), während das Online-Geschäft um 14 % zulegen konnte. Auch im zweiten Quartal litt das Geschäft von Wolford unter schwacher Kundenfrequenz infolge der langanhaltenden hochsommerlichen Temperaturen und dem verspäteten Start in das Herbstgeschäft. Davon war der gesamte europäische Modemarkt betroffen, in Deutschland etwa sanken die Umsätze des Modeeinzelhandels allein im September um 13 %.

Sinkende Fixkosten und gestiegene Eigenkapitalquote

Das operative Ergebnis konnte Wolford trotz der Umsatzverluste und gestiegener Marketingausgaben leicht verbessern. Das Restrukturierungsprogramm, vor allem der systematische Abbau von Überkapazitäten sowie die Straffung der Unternehmensprozesse, zeigt nachhaltig positive Wirkung: So verringerten sich die Personalkosten deutlich um 3,31 Mio. EUR auf 31,16 Mio. EUR. Zudem sanken die sonstigen betrieblichen Aufwendungen um 2,16 Mio. EUR auf 24,45 Mio. EUR.

Infolge der im Juli erfolgreich abgeschlossenen Kapitalerhöhung verbesserte sich die Eigenkapitalquote deutlich - von 29 % im Vorjahr auf 39 %. Durch die Rückzahlung von Krediten reduzierte sich auch die Nettoverschuldung substanziell von 39,15 Mio. EUR auf 25,21 Mio. EUR. Folglich halbierte sich auch der Verschuldungsgrad (Gearing) von 102 % auf 52 %.

Erfolgreicher Relaunch der Marke / Neue China-Strategie auf der Zielgeraden

Große Fortschritte erzielte Wolford bei der Umsetzung der neuen Markenstrategie mit dem Ziel, verstärkt auch jüngere Zielgruppen anzusprechen. Neben einer Kollektion mit zahlreichen modischen Highlights rund um die Kernkompetenz Skinwear, hat das Unternehmen in den letzten Wochen weitere Meilensteine für ein stimmiges Markenerlebnis präsentiert:

Anfang November wurde der neuen Marktauftritt im Rahmen einer umfassenden Brand-Inszenierung in London vorgestellt. Seitdem ist Wolford online und in den Schaufenstern von 117 eigenen Points of Sale weltweit mit einer neuen Bildsprache präsent: Unter dem Kampagnenmotto #truecharacter präsentiert sich die Marke spielerisch, gelegentlich auch provokant - jedes Bildmotiv der bekannten Modefotografin Ellen von Unwerth erzählt eine kurze Geschichte und unterstreicht den Markenanspruch, dass Frauen in Wolford in allen Lebenslagen gut aussehen.

Im Januar 2019 wird das Unternehmen dann in zwei Boutiquen in Paris und einem Store in Amsterdam auch das neue Shop-Konzept vorstellen. "Wir kreieren eine moderne Erlebniswelt passend zum Markenanspruch," erklärt Vorstandsvorsitzender Axel Dreher. "Das modulare Konzept ist flexibel anpassbar an lokale Besonderheiten und wirtschaftlich realisierbar." Bereits Ende 2018 werden sich zudem auch die Online-Shops in einem neuen Look&Feel präsentieren.

Fortschritte macht Wolford auch bei der Entwicklung einer neuen Vertriebsstrategie für den wichtigen Zukunftsmarkt China. Mit Unterstützung des neuen Großaktionärs Fosun wird das Unternehmen seine Marktpräsenz vor Ort substanziell ausbauen. Die Details dazu sind aktuell in Verhandlung, eine umfassende Lösung soll in Kürze präsentiert werden.

Allerdings warnt der Vorstand vor zu hohen Erwartungen an kurzfristige Umsatzeffekte und verweist auch auf die absehbar weiter schwierigen Bedingungen im Modeeinzelhandel. "Wir sind auch weiterhin gefordert, Einsparungspotenziale zu identifizieren und zu realisieren - das ist und bleibt ein laufender Prozess", betont Brigitte Kurz, Finanzvorstand von Wolford. Beispielsweise liege aktuell ein Schwerpunkt auf dem Thema Einkaufsoptimierung.

Ausblick

Trotz der schwachen Umsatzerlöse im ersten Halbjahr, bestätigt Wolford den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr. Das traditionell umsatzstärkste Quartal ist erst angelaufen, die im Zuge der Restrukturierung erzielten Kosteneinsparungen sind nachhaltig und das Unternehmen arbeitet kontinuierlich an der Senkung der Fixkosten. Das Management erwartet daher weiterhin ein positives operatives Ergebnis (EBIT) für das Geschäftsjahr 2018/19, jedoch komme dabei der Umsatzentwicklung im dritten Quartal entscheidende Bedeutung zu.

Der Bericht über das erste Halbjahr 2018/19 ist unter company.wolford.com, Rubrik Investor Relations abrufbar.
https://tinyurl.com/ydh2jl8b [https://tinyurl.com/ydh2jl8b]

Ertragskennzahlen 05 - 10/18 05 - 10/17 Vdg. in % 2017/18 Umsatz in Mio. EUR 62,37 70,15 -11 149,07 EBIT in Mio. EUR -5,92 -6,18 +4 -9,22 Ergebnis vor in Mio. EUR -6,61 -7,36 +10 -11,43 Steuern Ergebnis nach in Mio. EUR -7,33 -6,62 -11 -11,54 Steuern Investitionen in Mio. EUR 1,84 0,78 >100 1,40 Free Cashflow in Mio. EUR -16,41 -7,88 >100 1,83 Mitarbeiter FTE 1.350 1.476 +9 1.433 (im Durchschnitt)

Bilanzkennzahlen 31.10.2018 31.10.2017 Vdg. in % 30.04.2018 Eigenkapital in Mio. EUR 48,16 38,23 +26 33,90 Nettoverschuldung in Mio. EUR 25,21 39,15 -36 30,09 Working Capital in Mio. EUR 43,29 48,65 -11 34,59 Bilanzsumme in Mio. EUR 123,68 130,68 -5 114,33 Eigenkapitalquote in % 39 29 +34 30 Gearing in % 52 102 -49 89

Börsenkennzahlen 05 - 10/18 05 - 10/17 Vdg. in % 2017/18 Ergebnis je Aktie in EUR -1,10 -1,35 +19 -2,35 Höchstkurs der Aktie in EUR 17,70 21,45 -17 19,75 Tiefstkurs der Aktie in EUR 12,30 15,92 -23 11,36 Ultimokurs der Aktie in EUR 12,30 15,92 -23 13,60 Gewichtete in Tsd. 6.631 4.912 +35 4.912 Aktienanzahl Ultimo in Mio. 82,65 79,60 +4 68,00 Börsenkapitalisierung EUR

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Wolford Aktiengesellschaft
Wolfordstrasse 1
A-6900 Bregenz
Telefon: +43(0) 5574 690-1268
FAX: +43(0) 5574 690-1219
Email: investor@wolford.com
WWW: http://company.wolford.com
ISIN: AT0000834007
Indizes: ATX GP
Börsen: Wien, Frankfurt, New York
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Wolford AG
Maresa Hoffmann
Investor Relations & Corporate Communications
Tel.: +43 5574 690 1258
investor@wolford.com | company.wolford.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001