IGGÖ-Wahl: Ümit Vural zum Präsidenten gewählt

Wien (OTS/IGGÖ) - Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) hat am 8.12.2018 Ümit Vural zum neuen Präsidenten gewählt.


In seiner ersten Rede als IGGÖ-Präsident schwörte Ümit Vural die Glaubensgemeinschaft auf Einigkeit und den geplanten Reformkurs ein.

„Die Glaubensgemeinschaft muss besser werden. Das erwarten die Muslime in Österreich von uns. Schon aus unserem eigenen Selbstverständnis und aus unserem eigenen Selbstanspruch heraus, müssen wir alle Hebel in Bewegung setzen und uns zukunftssicher aufstellen. Wir tragen nicht nur gegenüber den Muslimen in Österreich eine Verantwortung, sondern auch eine gesamtgesellschaftliche. Auch dort dürfen wir die Erwartungen nicht enttäuschen. Deshalb lauten unsere Ziele: Reformieren, verbessern, professionalisieren,“ so Vural nach geschlagener Wahl.

Als weiteren Arbeitsschwerpunkt nannte Ümit Vural den zunehmenden antimuslimischen Rassismus. „Das ist eine besorgniserregende Entwicklung, der wir uns stellen müssen.

Wir können diesem Problem nur Herr werden, wenn wir unsere Kräfte innerhalb der Glaubensgemeinschaft bündeln und den Kampf gegen jede Form von Extremismus Hand in Hand mit der Gesamtgesellschaft führen. 

Wir dürfen nicht zulassen, dass Extremisten einen Keil in unsere Gesellschaft treiben und uns auseinanderdividieren“, so Vural weiter. 

Der neue IGGÖ-Präsident bedankte sich in seiner Rede bei den Delegierten für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Der konstruktive Diskurs im Vorfeld der Wahlen hat Vural dabei besonders inspiriert.„Das ist der beste Beweis dafür, dass viel positive Energie und Kraft in unserer Gemeinschaft steckt“, sagte Vural abschließend. 

Der 36-jährige Wiener Jurist ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Seit 2016 war Vural Vorsitzender des Schura-Rates.

Der neue IGGÖ-Präsident wird am Montag, dem 10. Dezember 2018 um 11 Uhr im Cafe Landtmann eine Pressekonferenz abhalten.


Pressevertreter sind herzlich eingeladen. 

Rückfragen & Kontakt:

Für Rückfragen und Kontakt wenden sich Interessierte bitte an das Präsidialbüro der IGGÖ
office@derislam.at
+43 1 526 31 22 – 1

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ISL0001