ATV-Frage der Woche: Ist der Mensch für den Klimawandel verantwortlich?

ATV Aktuell: Die Woche, Sonntag, 9. Dezember 2018, 22.20 Uhr bei ATV

Wien (OTS) - ATV-Umfrage: Haben die Menschen den Klimawandel verursacht oder ist das alles nicht bewiesen? Außerdem am Sonntag in „ATV Aktuell: Die Woche“: Österreich-Repräsentant „Zeit“-Verlag und „Datum“-Herausgeber Sebastian Loudon analysiert die Themenlage aus medialer Sicht.

TV-Moderator Meinrad Knapp, Politikexperte Thomas Hofer und Meinungsforscher Peter Hajek diskutieren am Sonntag um 22.20 Uhr über das Schwarz-Blaue Konfliktmanagement, die SPÖ in Sexismus-Falle und die Klima-Mission des Bundespräsidenten 

In der „Frage der Woche“ geht es um den traurigen Evergreen Klimawandel. Wie die von Peter Hajek durchgeführte Umfrage unter 800 Österreichern zeigt, gibt es zwar eine klare Meinung, aber trotzdem eine Auffälligkeit: 71 Prozent der Befragten meinen, dass der Mensch zum Großteil den Klimawandel selbst verursacht hat. So weit, so eindeutig, 24 Prozent sind jedoch der Meinung, dass dies bis heute nicht eindeutig bewiesen ist. 5 Prozent enthalten sich der Stimme.  

„Zählt man jene 5 Prozent zu den Skeptikern, die dazu keine Meinung äußern, so sind beinahe ein Drittel der Österreicher kritisch gegenüber der These eingestellt, der Mensch sei Hauptverursacher des Klimawandels. Diese Einstellung erschwert natürlich mögliche Verhaltensänderungen bei den Konsumenten. Auffallend, aber nicht überraschend: Der Kritiker-Anteil beträgt unter den FPÖ-Wähler 32 Prozent.“, interpretiert Peter Hajek die Ergebnisse. 

Wie immer werden am Ende der Sendung auf wieder Top und Flop er politischen Woche gekürt.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Hajek
ph@peterhajek.com

Cornelia Doma, MA
Cornelia.Doma@prosiebensat1puls4.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001