Hel-Waechter als LEBENSRETTER

Seit 1899 ist Hel-Wacht im Dienste der Wiener Bürger unterwegs, um Werte und Menschen zu schützen. Ab sofort sind 20 Hel-Wächter/innen auf freiwilliger...

Wien (OTS) - Basis in das Alarmierungssystem der LEBENSRETTER eingebunden und deren Fahrzeuge im Revierdienst mit Defibrillatoren ausgestattet. Mit Sicherheit für Sie da.

Die Ausgangslage: Ein Mensch verliert das Bewusstsein und sein Herz schlägt nicht mehr. In dieser dramatischen Situation zählt jede Sekunde.  

10 Minuten braucht die Rettung in Wien im Durchschnitt zum Notfallort. Um diese kritische Zeit zu überbrücken, braucht es Ersthelfer, die die Situation schnell erkennen und handeln. 

Als etablierter Dienstleister in der Sicherheitsbranche mit dem traditionellen Auftrag „Werte und Menschen zu schützen“, wollen auch wir, so Margarete Landertshammer (GF, Hel-Wacht www.helwacht.at) einen verantwortungsvollen Beitrag leisten „Leben zu retten“.  

Der Hilfeansatz: Durch den Verein Lebensretter wird in einer umfassenden Kooperation die Ausbildung des Hel-Wacht Revierdienstes und Streifendienstes zu Ersthelferinnen und -helfern unterstützt und es werden 5 Alarmfahrzeuge der Hel-Wacht mit Defibrillatoren ausgerüstet. 

Engagierte Einsatzfahrer der Hel-Wacht nutzen auf freiwilliger Basis die mit dem „eAward“ ausgezeichnete „Lebensretter App“. Erhalten sie per App eine Alarmierung im nahen Umkreis ihres Einsatzortes, eilen sie zu Hilfe und sorgen für eine schnelle Erstversorgung, bis die Rettung eintrifft. 

Die Überlebenschance: Bei frühzeitiger Reanimation mit Herzdruckmassage erhöht sich die Überlebenswahrscheinlichkeit bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand bedeutend und mit Einsatz eines Defibrillators (Defi) steigt die Überlebenschance eines Menschen weiter. 

Sicherheitsdienstleister mit Defi: Der Verein Lebensretter unterstützt das Engagement der „Hel-Wächter und Lebensretter“ mit einer Leihgabe von Defibrillatoren, als Zeichen der Wertschätzung an diejenigen Mitarbeiter, welche dank Ausbildung und Training keine Scheu haben, im Notfall anzupacken. So ist Hel-Wacht einer der erste Sicherheitsdienstleister Österreichs, dessen Fahrzeuge mit Defibrillatoren ausgestattet sind. 

Auf den Revier- und Alarmfahrzeugen der ausgebildeten und engagierten Ersthelfer der Hel-Wacht finden sie von heute an, als Zeichen ihrer Bereitschaft zu helfen, einen „LEBENSRETTER“ Aufkleber - wir sind „Mit Sicherheit für Sie da!“

Notrufsysteme um Leben zu retten
neues Voice over IP System am österreichischen Markt
my-stella

Rückfragen & Kontakt:

DI Rainer Kindelmann
Geschäftsleitung
Hel-Wacht Holding GmbH
kindelmann@helwacht.at
www.helwacht.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007