VHS – Akademie der Zivilgesellschaft: Ernährungsrat Wien gegründet

Neues zivilgesellschaftliches Forum bringt AkteurInnen des Ernährungssystems an einen Tisch

Wien (OTS) - Der Zugang zu gutem Essen soll für jeden Menschen zu jeder Zeit bedingungslos gesichert sein – unabhängig von Einkommen, Status, Herkunft, Alter oder Geschlecht. So lautet das Credo des Ernährungsrates Wien. Das Projekt wurde im Frühjahrslehrgang 2017 der Akademie der Zivilgesellschaft geplant und bringt die AkteurInnen unserer Ernährung, von den ProduzentInnen über Gastronomie bis hin zu Forschung und Zivilgesellschaft, an einen Tisch. Nach der Planungs-und Entwicklungsphase erfolgte nun die offizielle Gründung in der Universität Wien.

Ernährungsrat Wien als Paradebeispiel für gelebte Zivilgesellschaft

Der Ernährungsrat Wien fördert unter anderem die Beteiligung der Bevölkerung an der Gestaltung ihres Ernährungssystems und unterstützt Aktionen und Initiativen zur Verbesserung des regionalen Ernährungssystems. „Der Ernährungsrat Wien ist ein Paradebeispiel für eine lebendige Zivilgesellschaft in Wien sowie für die gelungene Umsetzung von Projekten, die in der Akademie der Zivilgesellschaft geplant werden“, freut sich Brigitte Pabst, Direktorin der Akademie der Zivilgesellschaft. „Das Thema Ernährung ist von elementarer Bedeutung. Die Wiener Volkshochschulen bringen sich hier mit wissenschaftlichen Vorträgen und Kochkursen ein. Eine Einrichtung wie der Ernährungsrat Wien liefert wertvolle Impulse für eine nachhaltige Gestaltung des Ernährungssystems, um gutes Essen für alle zu ermöglichen“, fährt Pabst fort.

1000 Tage Akademie der Zivilgesellschaft

Seit 1000 Tagen besteht die Akademie der Zivilgesellschaft der Wiener Volkshochschulen. Hier werden Menschen von Profis und erfahrenen AkteurInnen aus der Zivilgesellschaft dabei unterstützt, ihr ehrenamtliches Engagement auf ein nachhaltiges Fundament zu stellen. Lehrgänge und Workshops stehen dabei allen Menschen offen, unabhängig von ihrem finanziellen, sozialen oder kulturellen Hintergrund. Über vierzig Projekte sind seit der Gründung der Akademie der Zivilgesellschaft im März 2016 entstanden. Sie tragen zu einem guten Zusammenleben sowie einer lebendigen Gesellschaft in einer wachsenden Millionenmetropole bei.

Informationen zum Ernährungsrat Wien gibt es unter https://ernaehrungsrat-wien.at.

Informationen zur Akademie der Zivilgesellschaft finden sich unter www.zivilgesellschaft.wien. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Philipp Schneider
Akademie der Zivilgesellschaft
Tel.: 01/89 174-100182
Mobil: 0699/189 177 63
E-Mail: philipp.schneider@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002