Propster der Sonderwunsch Meister ist Österreichs bestes Newcomer Start-Up 2018

Acht Finalisten pitchten im Wiener T-Center um den Titel

Wir hatten tatsächlich zwei Gründe für den Change. Einerseits entwickelt sich unser Produkt in eine Richtung, die weit mehr abdeckt als die Abwicklung von Sonderwünschen. Andererseits haben wir auch internationale Märkte im Auge, die den neuen Namen „Propster“ leichter verstehen und aussprechen können.
Milan Zahradnik (Founder & CEO Propster der Sonderwunsch Meister)

Wien (OTS) - Am Donnerstag, den 29.11.18, fand das Finale des prestigeträchtigen trend @venture Start-Up Wettbewerbs statt. In der Wiener T-Mobile Zentrale pitchten acht Finalisten um die Gunst der fünf wohlbekannten Jurymitglieder. Propster der Sonderwunsch Meister konnte sich durchsetzen und den Titel des besten Newcomer Start-Ups 2018 für sich beanspruchen.

Propster der Sonderwunsch Meister (www.sonderwunsch-meister.com) stellt Bauträgern und Immobilienentwicklern einen Online-Konfigurator für Wohnungen, Büros und Häuser zur Verfügung. Damit können die späteren Eigentümer Ihre Sonderwünsche einfacher kommunizieren. Die Geschäftsidee spart Kosten in der Verwaltung und ermöglicht Planungssicherheit in der Bauphase. 

Die Jury, bestehend aus Jan Willem Stapel (T-Mobile), Doris Agneter (Tecnet Equity), Florian Gschwandtner (Runtastic), Oliver Holle (SpeedInvest) und Vanessa Voss (Trend), war einstimmig vom Konzept überzeugt. Der zweite Platz ging an Holo-Light (www.holo-light.com) und der dritte an Drone Rescue Systems (www.dronerescue.at). Für den Wettbewerb hatten sich im Vorfeld 100 Startups aus ganz Österreich beworben.

Markenwechsel mit Sinn

Propster der Sonderwunsch Meister hatte einen Tag vor dem Wettbewerbsfinale eine wichtige Ankündigung gemacht. Im Rahmen der Future:Proptech Messe in Wien gaben sie ihre neue Marke bekannt. Das Unternehmen, das davor nur Sonderwunsch Meister hieß, begründet den Schritt unter anderem mit der bevorstehenden internationalen Expansion.

Milan Zahradnik (Founder & CEO) dazu: „Wir hatten tatsächlich zwei Gründe für den Change. Einerseits entwickelt sich unser Produkt in eine Richtung, die weit mehr abdeckt als die Abwicklung von Sonderwünschen. Andererseits haben wir auch internationale Märkte im Auge, die den neuen Namen „Propster“ leichter verstehen und aussprechen können.

Über das Unternehmen

Propster der Sonderwunsch Meister ist ein junges österreichische SaaS (Software as a Service) Unternehmen und gehört zu den innovativsten PropTech Start-Ups der Immobilienbranche. Die Plattform selbst gibt es seit Februar 2016 und im September 2017 wurde mit 3 Investoren eine GmbH gegründet. Das Geschäftsgebiet umfasst derzeit den gesamten deutschen Sprachraum und steht kurz vor der europaweiten Ausweitung.

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Vujicic, BA
Marketing Manager

Sonderwunsch Meister GmbH
daniel@sonderwunsch-meister.com
0043 676 545 8591
Fleischmarkt 1/6
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003