GPA-djp: Sozialplan für Beschäftigte von Mondi-Zeltweg steht

Bei Betriebsversammlung am 4. Dezember Information über Details

Wien (OTS/ÖGB) - „Nach intensiven und schwierigen Verhandlungen konnte nun zwischen Betriebsrat, Gewerkschaft und Geschäftsleitung ein Sozialplan für die etwa 126 Beschäftigten von Mondi-Bags in Zeltweg abgeschlossen werden. ++++

„Das Ergebnis ist ein guter, herzeigbarer Sozialplan, der auch eine Arbeitsstiftung für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen beinhaltet, was für die strukturschwache Region von großer Bedeutung ist. Die MitarbeiterInnen können nun doch mit einer gewissen Zuversicht in ihre Zukunft blicken“, erklärt der zuständige Sekretär der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp), Andreas Katzinger.

Die detaillierten Inhalte des Sozialplans werden am 4. Dezember 2018 in einer Betriebsversammlung der Belegschaft vorgestellt.

Die Mondi-Gruppe hat weltweit rund 26.000 Beschäftigte an ca. 100 Produktionsstätten. Der britisch-südafrikanische Konzern mit Hauptsitz in Wien machte im Jahr 2017 einen stolzen Gewinn von über 1 Milliarde Euro.

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001