Bezirksmuseum 3: Erinnerungsabend an Jeannie Ebner

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) wird am Dienstag, 27. November, im Rahmen der Reihe „Literarischer Jour-fixe“ an die Schriftstellerin, Übersetzerin, Herausgeberin und Redakteurin Jeannie Ebner (1918 – 2004) erinnert. Um 19.00 Uhr geht die Hommage an die verdiente Autorin los. Die literaturkundige Obfrau des Kultur-Vereins „Roncalli“, Ingeborg „Ibo“ Steyer, und andere Rezitatoren sprechen Texte der namhaften Vertreterin der österreichischen Nachkriegsliteratur und Förderin junger Literatinnen und Literaten. Heuer jährt sich Ebners Geburtstag zum 100. Mal und dies ist der Anlass für diese Veranstaltung. Der Zutritt ist gratis. Das ehrenamtliche Museumsteam verwendet individuelle Spenden der Besucherinnen und Besucher für künftige Projekte. Auskünfte: Telefon 4000/03 127 (Museumsleiter: Herbert Rasinger).

In der „Wienbibliothek im Rathaus“ wird der literarische Nachlass Jeannie Ebners für die Nachwelt bewahrt. Die Kulturabteilung der Stadt Wien hat Ebner im April im Rahmen der Reihe „Autorinnen feiern Autorinnen“ mit einer Festveranstaltung (Festrede: Petra Ganglbauer) gewürdigt. Informationen über Kultur-Termine im Bezirksmuseum Landstraße fordern Interessierte per E-Mail an:
bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Landstraße:
www.bezirksmuseum.at
Literatin Jeannie Ebner (Wien Geschichte Wiki):
www.geschichtewiki.wien.gv.at/Jeannie_Ebner
Jeannie-Ebner-Weg (Wien Geschichte Wiki):
www.geschichtewiki.wien.gv.at/Jeannie-Ebner-Weg
Ingeborg Steyer, Kultur-Verein „Roncalli“:
www.dastrok.at/www/main_ron_5.htm
Kulturelle Aktivitäten im 3. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/landstrasse/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017