BAfEP Schulverein De La Salle überzeugt bei Event der Europ. Kommission

Das Wirken unserer BAfEP De La Salle hat erneut aufgezeigt, dass wir internationale Aufmerksamkeit genießen und in dieser Hinsicht ein gutes und vielfältiges Angebot haben. Dieser Auftritt ist ein eindrucksvoller Beweis dafür und wir werden diesen Weg auch in Zukunft beschreiten.
Walter Kröner, Vorstandsvorsitzender Schulverein De La Salle
Der großartige Erfolg an diesem Abend hat mich bestätigt, dass wir mit unserem innovativen pädagogischen Zugang auf dem richtigen Weg sind. Durch das Zusammenwirken von Tanz, Kunst, Musik und Sprache verzauberten unsere Schülerinnen und Schüler ihr Publikum und hinterließen den Eindruck von Harmonie und Vollkommenheit auf der Bühne.
Brigitte Cizek, Direktorin der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Wien (OTS) - Die Bildungsanstalt für Elementarpädagogik des Schulvereins De La Salle überzeugt mit einer Überraschungsperformance bei einer hochkarätigen Veranstaltung der Europäischen Kommission

  • Im Rahmen einer Veranstaltungswoche der Europäischen Kommission in Wien gab es für die beim Galaabend geladenen Gäste einen Überraschungsauftritt von Schülerinnen und Schülern der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) des Schulvereins De La Salle.
  • Am Beruf der Elementarpädagogin bzw. des Elementarpädagogen Interessierte haben am 24. November die Möglichkeit, die BAfEP mit ihrem innovativen pädagogischen Zugang, am Bildungscampus in Strebersdorf, beim Tag der offenen Tür kennen zu lernen.

Im besonderen Rahmen der „European Vocational Skills Week“ der EU-Kommission konnte die Bildungsanstalt für Elementarpädagogik des Schulvereins De La Salle am 08. November bei der Ehrung der PreisträgerInnen mit einem Überraschungsauftritt von ihrem Können überzeugen. In Anwesenheit von über 500 geladenen Gästen, darunter EU-Kommissarin Marianne Thyssen, die die Agenden Soziales und Beschäftigung innehat, und VertreterInnen des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, zeigten die Schülerinnen und Schüler unterschiedlichste Berufsbilder im Wandel der Zeit. Durch eine Kombination aus Schwarzlichttheater, englischen Poetry Slams und Musik waren der Kreativität und Ausdrucksweise keine Grenzen gesetzt. Brigitte Cizek, Direktorin der BAfEP, zeigte sich begeistert: „Der großartige Erfolg an diesem Abend hat mich bestätigt, dass wir mit unserem innovativen pädagogischen Zugang auf dem richtigen Weg sind. Durch das Zusammenwirken von Tanz, Kunst, Musik und Sprache verzauberten unsere Schülerinnen und Schüler ihr Publikum und hinterließen den Eindruck von Harmonie und Vollkommenheit auf der Bühne.“ Auch der Vorstandsvorsitzende des Schulvereins De La Salle, Walter Kröner, war vom Erfolg angetan: „Das Wirken unserer BAfEP De La Salle hat erneut aufgezeigt, dass wir internationale Aufmerksamkeit genießen und in dieser Hinsicht ein gutes und vielfältiges Angebot haben. Dieser Auftritt ist ein eindrucksvoller Beweis dafür und wir werden diesen Weg auch in Zukunft beschreiten.“

BAfEP: Tag der offenen Tür

Das Besondere an der BAfEP De La Salle liegt in ihrem neuen pädagogischen Zugang. Herzstück ist dabei die innovative und einzigartige S.E.L.F.I.E.- Pädagogik©, auf deren Grundlage Schülerinnen und Schüler SELBSTBESTIMMT, EIGENVERANTWORTLICH, LEBENSNAH, FACETTENREICH, INTERAKTIV sowie ELEMENTAR Schule (er)leben können.

Um diese neue pädagogische Herangehensweise kennenzulernen und Interessierten zugänglich zu machen, öffnet die BAfEP De La Salle am Samstag, dem 24. November 2018, von 9 bis 14 Uhr, ihre Türen. Nach einer Präsentation des gesamten LehrerInnen- und SchulsprecherInnenteams um 9 Uhr, bietet das Team Einblicke in die nach einem außergewöhnlichen Raumkonzept gestaltete Schule und die Umsetzung der spannenden pädagogischen Unterrichtskonzepte.


Über die Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP):

Die Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) wurde gemeinsam von Direktorin Dr. Brigitte Cizek, Vorstandsvorsitzendem Walter Kröner und deren Entwicklungsteam MMag. Andreas Pasqualini, Mag. Marko Thaler, Dipl.Päd. Emanuel Treu und Mag. Barbara Winter gegründet.

Im neuen Ausbildungszweig der BAfEP begleitet am Bildungscampus Strebersdorf das hochmotivierte pädagogische Team junge Menschen auf ihrem Weg zur Kindergartenpädagogin bzw. zum Kindergartenpädagogen. Diese fünfjährige Ausbildung schließt mit einer Reife- und Diplomprüfung ab und inkludiert ebenso eine ab der 3. Schulstufe optional wählbare Qualifizierung in Hortpädagogik.

Beim S.E.L.F.I.E.-Modell© handelt es sich um ein für den schulischen Bereich entwickeltes Bildungs- und Persönlichkeitsentwicklungsmodell, in dessen Zentrum die individuelle Entfaltung steht. Schülerinnen und Schüler werden im respektvollen Umgang miteinander bestmöglich auf deren pädagogische Arbeit und ihr zukünftiges Leben vorbereitet. Innovationsgeist, eingebrachtes Engagement und visionäre Ideen aller beteiligten Schulpartner bzw. Schulpartnerinnen fungieren dabei als treibende Kräfte.

Weitere Informationen über die Bildungsanstalt für Elementarpädagogik des Schulvereins De La Salle finden Sie unter: https://bafep.dls21.at/

Über den Bildungscampus De La Salle in Strebersdorf:

Die nach dem Schul- und Ordensgründer Jean-Baptiste de la Salle benannte Schule am Bildungscampus Strebersdorf hat eine mehr als 150-jährige Geschichte. Heute betreibt der Orden der Schulbrüder am Bildungscampus Strebersdorf einen Kindergarten, eine Volksschule, eine Neue Mittelschule, eine AHS, ein Studentenheim, ein Internat, sowie eine BAfEP seit dem Schuljahr 2016. Das Besondere am Bildungscampus Strebersdorf ist, dass vom Kindergarten bis zum Ende der Schulpflicht bzw. bis zur Reifeprüfung eine ganzheitliche Erziehung stattfindet, die sich nach den Bedürfnissen des einzelnen Kindes richtet. Mit einem einzigartigen Nachmittagsbetreuungskonzept und einer der größten In- und Outdoor-Sportfläche sowie Park- und Freizeitfläche Österreichs verfügen die De La Salle Schulen Strebersdorf über hervorragende Erziehungs- und Bildungsbedingungen. Der Schulverein De La Salle betreibt insgesamt vier Standorte in Wien.

Weitere Informationen über den Bildungscampus Strebersdorf finden Sie unter: www.dls21.at

Weitere Informationen über De La Salle in Österreich finden Sie unter: http://www.delasalle.at/

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Walter Kröner
Vorstandsvorsitzender Schulverein De La Salle
Mail: w.kroener@delasalle.at
Telefon: +43 1 291 25 – 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007