Hartinger-Klein: „Die Notstandshilfe bleibt“

Wien (OTS) -
Verärgert zeigt sich Bundesministerin Beate Hartinger-Klein über die Medienberichte dass die Notstandshilfe abgeschafft werden könnte. „Die FPÖ und ich garantieren dass die Notstandshilfe als Versicherungsleistung bleiben wird!“ so Hartinger-Klein.

Wie das WIFO gestern schon klargestellt hat gibt es noch keine fertige Studie zur Notstandshilfe. "Ich finde es mehr als befremdlich dass SPÖ mit den Nöten der Bevölkerung spielt und hier eine ganz gezielte Verunsicherung betreibt. 
Mittlerweile dürfte die SPÖ aufgrund der ausweglosen Lage in Panik verfallen und sich nur noch auf dem Verleumdungsweg befinden“, so Hartinger-Klein abschließend. 





Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Axel Ganster, MAS
Pressesprecher von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein
+43 (1) 71100-86 2456
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at
www.facebook.com/sozialministerium

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001