Landesversammlung der Grünen OÖ: Kogler: Gemeinsam werden wir unser Europa und unsere Demokratie retten

Die Bundesregierung stellt unser Land in die Ecke von Trump und Orban. Wir Grüne kämpfen für eine starke und hoffnungsvolle Gesellschaft

Linz (OTS) - Mit einer kämpferischen und emotionalen Rede hat Bundessprecher und EU Spitzenkandidat Werner Kogler die laufende Landesversammlung der Grünen OÖ begeistert. Einer Rede, die Kogler vor allem der bevorstehenden und historisch bedeutsamen EU Wahl gewidmet hat.

Werner Kogler: „Es wird die wichtigste Parlamentswahl in der Geschichte der EU. Es wird eine Schicksalswahl, die Zukunft der Union entscheidet. Setzen sich jene durch, die Europa durch Nationalismus, Abschottung und permanente Querschüsse zerstören wollen. Jene, die keine Gelegenheit verstreichen lassen, die EU zu schwächen und zu spalten. Oder gelingt es uns, diese Kräfte zu stoppen. Alle diese autoritären Strömungen zurückzudrängen und Europa auf einen gemeinsamen aber auch besseren Weg zurückzubringen. Europa steht vor immens großen Herausforderungen, die nur zusammen und konstruktiv bewältigt werden können. Es sind Herausforderungen, die existenziell sind und für die wir Grüne auch die richtigen Instrumente und Antworten haben. Wir kämpfen für einen effektiven Klimaschutz, ohne den es keine Zukunft gibt. Wir kämpfen für eine Wirtschaft, die nicht gegen, sondern mit der Umwelt arbeitet, die Raum lässt, für kleine und mittelständische Unternehmen - nicht nur für Großkonzerne. Wir kämpfen für soziale Gerechtigkeit, ohne die Stabilität nicht möglich ist. Und wir kämpfen für den Schutz der Demokratie und der europäischen Werte“.

Kogler weiter: „Es ist beschämend, welches Bild Österreich derzeit in der EU abgibt – und das speziell als Vorsitzland. Schwarz-Blau ist definitiv keine positive treibende Kraft, sie hat keine Antworten auf die großen Herausforderungen und auch keinen Plan für die Zukunft. Es herrscht ein Totalversagen in der Klimaschutzpolitik. Die Bundesregierung agiert vielmehr als umweltpolitischer Geisterfahrer, der alle Gefahren durch den Klimawandel ignoriert. Migration dient ausschließlich dazu, Gefahrenbilder zu malen und Abschottung zu argumentieren. Mit der Ablehnung der UN Migrationsvereinbarung stellt Schwarz-Blau Österreich in eine Ecke mit Trump und Orban und riskiert einen immensen Imageschaden für das Land. Das ist der falsche Weg für Österreich und Europa“.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich, Mag. Markus Gusenbauer, Pressereferent, Tel.: 0664/831 75 36, mailto: max.gusenbauer@gruene.at, http://www.ooe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0002