Mann mischt sich in Amtshandlung ein und verletzt Polizisten

Wien (OTS) - Datum: 9.11.2018
Uhrzeit: 13.00 Uhr
Adresse: 10., Reumannplatz

Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten bemerkten am 9. November 2018 um 13.00 Uhr eine am Boden liegende Frau am Reumannplatz und sprachen sie an. Im selben Moment mischte sich ein 21-Jähriger (österreichischer Staatsbürger) in die Amtshandlung ein, ballte aggressiv seine Fäuste und beschimpfte die Polizisten. Trotz mehrfacher Abmahnung stellte der Mann sein Verhalten nicht ein. Im Zuge der Festnahme schlug er auf die Beamten ein, wodurch ein Polizist an beiden Knien verletzt wurde, vom Dienst abtreten musste und in weiterer Folge in einem Krankenhaus behandelt wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002