„Mit Anneliese Albrecht verlässt uns eine treue Wegbegleiterin“

Große Trauer um die ehemalige Staatssekretärin, Nationalratsabgeordnete, SP-Funktionärin und Journalistin in Wien

Wien (OTS/SPW-K) - In der Wiener SPÖ herrscht tiefe Betroffenheit über das Ableben der früheren Staatssekretärin, Nationalratsabgeordneten und Journalistin Anneliese Albrecht. „Uns verlässt eine treue Wegbegleiterin“, bedauert Gemeinderätin Nicole Berger-Krotsch den Tod einer der wichtigsten Frauenpolitikerinnen der Ära Kreisky. „Ihre Arbeit kann uns allen ein Vorbild sein.“

„Anneliese Albrecht hat sich in ihrer Zeit als Nationalratsabgeordnete von 1971 bis 1981 sowie in der Bundesregierung von 1979 bis 1983, aber auch in der Wiener SPÖ als Vordenkerin sozialdemokratischer Politik hervorgetan“, würdigt auch Gemeinderat Peko Baxant die Verstorbene, die für Verdienste um die Republik Österreich mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet wurde. „Auch nach dem Ausscheiden aus der aktiven Politik war sie unserer Bewegung bis ins hohe Alter verbunden.“

Markus Rumelhart, SP-Bezirksvorsteher von Mariahilf, zeigt sich ebenso betroffen über den Verlust: „Sowohl auf Bezirksebene als auch im Bund hat das Wirken von Anneliese Albrecht tiefe Spuren hinterlassen“, sagt er über die vormalige Bezirksfunktionärin, die im 98. Lebensjahr verstorben ist.

„Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei ihren Angehörigen“, drücken Berger-Krotsch, Baxant und Rumelhart ihr tief empfundenes Beileid aus.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001