NEOS zu Vilimsky: Die Politik hat sich aus dem ORF herauszuhalten

Claudia Gamon: „Vilimskys persönlicher Angriff auf eine ORF-Mitarbeiterin zeigt einmal mehr das fragwürdige Verhältnis der FPÖ zur Pressefreiheit.“

Wien (OTS) - „Die Politik hat sich aus der Arbeit des ORF herauszuhalten“, so NEOS-Mediensprecherich Claudia Gamon zu den jüngsten Forderungen des FPÖ-Europaabgeordneten Vilimsky nach der Kündigung einer ORF-Mitarbeiterin, die kritische Fragen gestellt hatte. „Politiker haben dem ORF vor allem nicht auszurichten, wer dort arbeiten soll. Dieser persönliche Angriff auf eine Journalistin ist völlig untragbar und zeigt einmal mehr, welches Verständnis von Pressefreiheit die FPÖ hat.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0003