Martina Wiesenbauer-Vrublovsky verlässt APA-OTS

Nach zweijähriger Tätigkeit für die Verbreitungstochter der APA – Austria Presse Agentur widmet sich die PR-Managerin neuen Aufgaben

Wien (OTS) - Martina Wiesenbauer-Vrublovsky wird die 100-prozentige APA-Tochtergesellschaft APA-OTS-Originaltext-Service mit Jahresende 2018 verlassen. Wiesenbauer-Vrublovsky hat im Rahmen ihrer zweijährigen Tätigkeit  in der APA Projekte und Initiativen weiterentwickelt, um den österreichischen Verbreitungsdienst für multimediale Presseinformationen als Partner der Kommunikationsbranche im digitalen Zeitalter zu stärken.

Clemens Pig, Vorsitzender der APA-Geschäftsführung, bedankt sich und würdigt die Arbeit sowie das Engagement von Wiesenbauer-Vrublovsky „insbesondere bei der operativen Leitung des APA-Pressezentrums sowie beim Ausbau zeitgemäßer digitaler Verbreitungskanäle“.

Wiesenbauer-Vrublovsky scheidet im besten Einvernehmen aus der APA aus und wird sich künftig neuen Herausforderungen stellen. Die interimistische Führung des Unternehmens übernimmt APA-Co-Geschäftsführerin Karin Thiller, die schon bisher als zweite Geschäftsführerin der APA-OTS fungierte. 

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
petra.haller@apa.at
http://www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRO0001