WK Wien Keskin zu Fiakern: Touristisches Juwel steht auf dem Spiel

Wien (OTS) - Fiaker gehören zu Wien wie Schnitzel oder der Stephansdom“, sagt Gökhan Keskin, zuständiger Fachgruppen-Obmann, zur aktuellen Diskussion, die Fiaker aus der Innenstadt zu verbannen. „Die Fiaker prägen seit mehr als 300 Jahren das Wiener Stadtbild und sind eine touristische Attraktion. Die meisten Sehenswürdigkeiten, die von Wien-Besuchern von der Kutsche aus bewundert werden, sind nun mal innerhalb des Rings zu finden – eine Verbannung aus der Innenstadt ist darum abzulehnen.“

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Dr. Andreas Curda
T: +43 1 514 50 3617
E: Andreas.curda@wkw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001