Milch – gesund oder schädlich? Dreiteiliger „ORF III Themenmontag“ mit u. a. „Themenmontag: Der Talk“

Wien (OTS) - Von klein auf lernen wir: Milch ist gesund, stärkt unsere Knochen und ist ein wichtiger Energielieferant. Aber die Zahl der Betroffenen, die an Laktoseintoleranz leiden, scheint unentwegt zu steigen: Während es vor einem Jahrzehnt kaum „laktosefreie“ Milchprodukte im Handel gab, scheint die Angebotspalette heute schier unendlich zu sein. Doch ist „laktosefrei“ die Antwort oder sollten wir gänzlich auf den Konsum von tierischen Milchprodukten verzichten? Und was können Milchersatzprodukte? Sind sie wirklich gesünder oder reine Chemie- und Kalorienbomben? Ist der menschliche Körper überhaupt dafür konzipiert, Milch – in welcher Form auch immer – in rauen Mengen zu konsumieren oder gilt die gängige Regel: Die Dosis macht das Gift? Diese und andere Fragen thematisiert der dreiteilige „ORF III Themenmontag“ am 15. Oktober 2018.

Den Auftakt macht die Dokumentation „Milch – Ein Glaubenskrieg“ (20.15 Uhr) von Winfried Ölsner. Das lange Zeit positive Image der Milch bröckelt. Die Kritiker werden lauter, Milch und Milchprodukte gehören heute zu den umstrittensten Lebensmitteln überhaupt. Seit Jahren tobt eine heftige Diskussion zwischen Befürwortern und Gegnern. Jeder führt stichhältige Argumente ins Feld – ein Glaubenskrieg ist entfacht. Die Folge: Die Verbraucher sind zunehmend verunsichert. Wie argumentieren Wissenschaft und Industrie? Was raten Ärzte? Und ist Verzicht die sicherere Variante? Der anschließende Film „Das System Milch“ (21.15 Uhr) von Andreas Pichler thematisiert das romantisch verklärte Bild der idyllischen Milchviehwirtschaft, von dem in Wahrheit nicht mehr viel übrig ist. Aus dem Geschäft mit der Milch ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigt. Allein in Europa werden jährlich zwei Billionen Tonnen Milch und Milchpulver produziert und auf den Markt gebracht.
Zum Abschluss des Abends laden Marlene Kaufmann und Reiner Reitsamer in „Themenmontag: Der Talk“ Gäste zur Diskussion unter dem Motto „Milch – weißes Gold oder reines Gift?“ (22.30 Uhr). Wer kämpft für sein tägliches Glas Milch und wer verschmäht es reinen Gewissens? Es diskutieren Johann Költringer (Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter), Felix Hnat (Vegane Gesellschaft), Eveline Eselböck (Gastronomin) und Kurt Schmidinger (Lebensmittelwissenschafter und Geophysiker).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002