„Bewusst gesund“: Heilsame Pflanze – Cannabis gegen Krebs

Am 13. Oktober um 17.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Christine Reiler präsentiert im ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 13. Oktober 2018, um 17.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Schwaches Herz – Wenn die Kraft ausgeht

Kurzatmigkeit, Schwindel oder geschwollene Beine – was häufig als Alterserscheinung interpretiert wird, können auch Anzeichen einer Herzschwäche sein. 300.000 Menschen sind allein in Österreich davon betroffen, oft auch ohne es zu wissen. Das kann fatale Folgen haben. Bleibt eine Herzinsuffizienz unbehandelt, ist das sogar lebensbedrohlich. Das Herz ist dann nicht mehr in der Lage, die Organe zu versorgen. Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht, Rauchen, ein vorangegangener Herzinfarkt oder andere Vorerkrankungen des Herzens können zu einer solchen Herzschwäche führen. So ist es auch Christian Fabi ergangen, mit der richtigen Behandlung konnte ihm jedoch geholfen werden. Gestaltung: Vroni Brix.

Heilsame Pflanze – Cannabis gegen Krebs

Cannabis wurde heuer zur „Heilpflanze des Jahres“ gekürt. Besonders boomt im Moment Cannabidiol, kurz CBD, der neben dem psychoaktiven THC zweite Hautwirkstoff der Cannabis-Pflanze. CBD wird nicht nur in Hanf-Shops als Nahrungsergänzungsmittel angeboten. Als Reinsubstanz wird CBD von Ärzten zur Behandlung von Schmerzen, Epilepsie und sogar Krebs verschrieben. Denn neue Forschungen lassen hoffen, dass CBD das Wachstum von Tumoren bremsen kann. „Bewusst gesund“ hat in Kärnten einen Krebspatienten besucht, der dank CBD ein gutes Leben führt. Gestaltung: Sylvia Unterdorfer.

Einlegen und Fermentieren – Vitamine das ganze Jahr

Viele kaufen bewusst regional und saisonal ein oder ziehen sogar selbst Gemüse und Kräuter im Garten oder auf dem Balkon, sind dann mit der Erntemenge überfordert und wissen nicht, wie man lange etwas von diesen gesunden Lebensmitteln hat. In „Bewusst gesund“ gibt Molekularbiologe Dr. Fritz Treiber, Leiter des Geschmackslabors an der Uni Graz, Tipps, wie man Lebensmittel so lagert, dass die wertvollen Inhaltsstoffe lange erhalten bleiben, was beim Fermentieren zu beachten ist und wie man selbst Gemüseabfälle noch nutzen kann.

„Bewusst gesund“-Tipp: Wechselbeschwerden

Gerda ist schon mit 40 Jahren in den Wechsel gekommen. Heute ist sie 72 und leidet noch immer unter starken Schweißausbrüchen. Was hilft gegen das heftige Schwitzen, welche andere Beschwerden treten häufig in der Menopause auf und wann ist eine Hormonersatztherapie erfolgreich? Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn beantwortet Fragen der Zuseherinnen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001