Risk Experts präsentiert Risk Report XII

Über das Risiko Geschäftsführung

Wien/Kufstein (OTS) - Risk Experts präsentiert kommenden Mittwoch, den 17. Oktober im Presseclub Concordia die 12. Auflage ihres Risk Reports. Vor geladenem Publikum, Vertretern der Presse und Geschäftspartnern stellt das Management die neueste Ausgabe seines Kundenmagazins mit Informationen zu (aktuellen und zukünftigen) Risiken vor, dessen Erfolg auf akuten Themen in Abwechslung mit kurzweiligen Fakten fußt.

Neue Risiken – neue Chancen

In unserer Rubrik „Ebner diskutiert“ unterhalten sich WKO-Präsident Dr. Harald Mahrer und Risk Experts Geschäftsführer DI Gerhart Ebner über die Auswirkungen der Digitalisierung und welche Voraussetzungen und Skills vorhanden sein müssen, um im weltweiten Wettbewerb bestehen zu können und die Nase vorn zu haben und warum Cowboys immer Saison haben.

Drahtseilakt Geschäftsführung

Wer an der Führungsspitze angekommen ist, muss auch für sehr vieles geradestehen. Geschäftsführung ist mittlerweile ein regelrechter Drahtseilakt. Damit titeln wir nicht nur die Covergeschichte des aktuellen Risk Reports, wir haben dafür auch spannende Führungspersönlichkeiten befragt. Etwa den notorischen Optimisten Josef Zotter. Selbst er gesteht sich ein, dass sich die juristische Bedrohungslage im Hinblick auf Klagen verändert hat. Außerdem: Risikoforscher Ortwin Renn erzählt, warum Risiko auch sinnvoll sein kann und Lufthansa-Pilot Andreas Rickert verrät im Interview, was Manager von Piloten diesbezüglich lernen können.

Roboter, liefern Sie!

Künstliche Intelligenz kommt nun auch in der Versicherungsbranche an. Vor der Abschaffung des Menschen braucht sich dennoch keiner fürchten. Sabine Köszegi, Professorin an der TU Wien und Vorsitzende des österreichischen Robotik-Rates, spricht dazu im Interview mit dem Risk Report über den Hype, der um Künstliche Intelligenz, Robotik und Digitalisierung gemacht wird. Lesen Sie, wie sie künftige Beziehung Mensch/Maschine einschätzt.

Feuerwerk der Ideen

Unternehmenserfolg heißt: rasch die besten Ideen identifizieren, ihr Potenzial nutzen und dadurch Wettbewerbsvorteile erschließen. Innovationsmanagement nimmt dabei eine Schlüsselrolle ein. Was spricht fürs Auslagern? Was fürs Selbermachen? Dazu spricht Lucanus Polagnoli, Partner bei Speedinvest, über Start-ups als Vorbild und die richtige Mentalität für Innovation.

Risk Experts Gruppe

Die Risk Experts Gruppe als ständig expandierendes Unternehmen mit über 80 Mitarbeitern in Österreich verfügt über langjährige Erfahrung in allen Bereichen der Risikoberatung, vom Risk Engineering über Enterprise Risk Management bis hin zur maßgeschneiderten Expertensoftware und Schadenmanagement.

Als international tätiges Unternehmen mit Niederlassungen in 6 Ländern hat Risk Experts

• über 5.000 Projekte im Bereich Risikoanalysen und Consulting

• über 14.000 Projekte  in Schadenmanagement und Wertermittlung

vor allem in der Industrie, dem Kommunalwesen, Handel- u. Dienstleistungssektor mit ihrem Knowhow und betreut und zu erfolgreichen Abschlüssen gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Risk Experts
Mag. Daniel Brandtmayer
0676/ 83983-710
d.brandtmayer@riskexperts.at
www.riskexperts.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003