Achtung, Geisterfahrer! - So reagiert man richtig

München (OTS) - Anmoderationsvorschlag: Immer wieder müssen wir im Verkehrsfunk vor Geisterfahrern warnen. Aber was ist zu tun, wenn man von einem Falschfahrer hört oder ihn gar sieht? Marco Chwalek berichtet:

Sprecher: Ein Horrorszenario für alle Autofahrer, die auf Autobahnen oder Landstraßen unterwegs sind, wenn sie von einem Geisterfahrer hören. Wie reagiert man richtig, damit nichts passiert, haben wir TÜV SÜD-Expertin Andrea Häußler gefragt:

O-Ton Andrea Häußler: 17 Sekunden

"Oberstes Gebot ist, Fuß vom Gas und auf keinen Fall überholen. Am besten den betroffenen Streckenabschnitt meiden, sofern das noch möglich ist. Ist das nicht machbar, den nächsten Parkplatz anfahren und abwarten bis der Verkehrsfunk Entwarnung gegeben hat."

Sprecher: Noch größer sind der Schreck und die Gefahr, wenn man so einen Geisterfahrer sieht. Was muss man dann unbedingt beachten?

O-Ton Andrea Häußler: 13 Sekunden

"Auf keinen Fall versuchen, den Falschfahrer selber aufzuhalten. Wichtig ist, sich selber in Sicherheit bringen, Polizei über 110 anrufen und die genaue Gefahrenstelle durchgeben."

Sprecher: Kennt man sich nicht gut aus oder ist die Sicht schlecht, kann man aus Versehen selber zum Falschfahrer werden. Gibt es Regeln und Tipps, wie man das vermeiden kann?

O-Ton Andrea Häußler: 19 Sekunden

"Niemals rückwärtsfahren oder gar wenden, wenn die Ausfahrt verpasst wurde. Grundsätzlich immer sorgsam auf alle Beschilderungen achten, besonders bei Autobahnauffahrten von Tankstellen und Raststätten. Am besten immer in Fahrtrichtung parken, so findet man leichter die richtige Ausfahrt zur Weiterfahrt."

Abmoderationsvorschlag: Nehmen Sie jede Falschfahrer-Meldung ernst, rät TÜV SÜD, denn die Folgen können gravierend sein.

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE: 
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf 
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.

Rückfragen & Kontakt:

TÜV SÜD AG, Carolin Eckert, Telefon: +49 89/57 91- 1592
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001