Rettungsaktion für Flüchtlinge

BürgerInnen aus Österreich wollen Flüchtlingen helfen

Weiden bei Rechnitz (OTS) - „SOS-Mitmensch Burgenland“ und „Miteinander in Oberschützen“ rufen zur folgenden Aktion auf:

Rettungsaktion für Flüchtlinge

Wir sind empört über die immer widerwärtiger werdenden und menschenverachtenden Forderungen von österreichischen Regierungsvertretern.

Wir wollen keine militärischen Kampfeinsätze gegen schutzsuchende Menschen und wir sind gegen das Zurückschicken von Flüchtlingsbooten.

Wir wollen weder geschlossene Grenzen noch wollen wir Flüchtlinge in die Fänge krimineller Banden treiben wie es derzeit in Libyen von zahlreichen Mitgliedsstaaten der EU praktiziert wird.

Wir sind überzeugt von den Grundsätzen des Humanismus und der internationalen Solidarität.

Wir haben genügend Platz und Ressourcen, um die an den Ufern des Mittelmeeres gestrandeten Flüchtlinge bei uns aufzunehmen. Flüchtlinge sind keine Gefahr für unsere Sicherheit. Es ist für uns ein politisches und moralisches Anliegen ihnen zu helfen: wir haben Anstand und übernehmen Verantwortung!

Wir sind daher gerne bereit, weiterhin in Italien, Griechenland oder anderswo gestrandete Flüchtlinge in Österreich aufzunehmen. Als Zeichen für unsere Bereitschaft übernehmen wir auch gerne die Fahrtkosten der Flüchtlinge vom Mittelmeer nach Österreich, wenn sie anschließend in Österreich in die Grundversorgung übernommen werden. Es ist dies ein Zeichen der Zivilgesellschaft die im klaren Widerspruch zur österreichischen Regierungspolitik steht.

Diese Regierung vertritt nicht unsere Interessen, sie spricht nicht in unserem Namen und macht daher auch keine Politik, die für alle ÖsterreicherInnen repräsentativ ist.

SOS-Mitmensch Burgenland und „Miteinander in Oberschützen“

Rückfragen & Kontakt:

SOS-Mitmensch Burgenland
Mag. Rainer Klien
info@sosmitmensch-bgld.at
www.sosmitmensch-bgld.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0022