Randalierer in Spielcasino unter heftigem Widerstand festgenommen

Wien (OTS) - Datum: 05.10.2018
Uhrzeit: 07:20 Uhr
Adresse: Wien-Simmering

Beamte der Polizeiinspektion Sedlitzkygasse wurden wegen eines Randalierers in ein Spielcasino gerufen. Ein 29-jähriger Österreicher war dort laut Angaben des Lokalbetreibers schon zuvor mit anderen Gästen in Streit geraten und hatte herumgeschrien, weshalb er des Lokals verwiesen wurde – dieser Aufforderung kam er jedoch nicht nach. Auch gegenüber den Polizisten verhielt sich der Mann äußert aggressiv, beschimpfte die Beamten auf äußerst vulgäre Art und Weise und spuckte mehrmals auf den Boden. Da der Mann trotz zahlreicher Abmahnungen sein strafbares Verhalten nicht einstellte, wurde er festgenommen. Seiner Festnahme widersetzte er sich heftig. Auch beim Abtransport randalierte er weiter, sodass die Beamten gemeinsam mit dem Festgenommenen zu Sturz kamen, wobei eine Polizistin Knieverletzungen erlitt und ihren Dienst nicht fortsetzen konnte. Selbst im Arrestbereich konnte sich der Festgenommene nicht beruhigen, schrie herum, schimpfte und trat unentwegt gegen die Zellenwände. Ein vom Amtsarzt durchgeführter Alkoholtest ergab eine Alkoholisierung von 2,18 Promille. Der bisher unbescholtene Tatverdächtige wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, schwerer Körperverletzung sowie Lärmerregung, Anstandsverletzung und aggressiven Verhaltens angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003