Raser in Simmering aus Verkehr gezogen – Angezeigter zeigt sich uneinsichtig

Wien (OTS) - Datum: 27.09.2018
Uhrzeit: 20:10 Uhr
Adresse: 11., Simmeringer Hauptstraße 499

Beamte des Stadtpolizeikommandos Simmering hielten im Zuge eines Planquadrates einen Raser an, der offenbar jeglichen Sinn für rechtmäßiges Verhalten außer Acht gelassen hatte. Der 32-jährige österreichische Staatsbürger war mit seinem Motorrad auf der Simmeringer Hauptstraße von Schwechat kommend Richtung stadteinwärts unterwegs und wurde mit einer Geschwindigkeit von 154 km/h (Messtoleranz bereits abgezogen) gemessen. Er hatte die dort erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h somit um 94 km/h überschritten. Aufgrund des besonders rücksichtslosen Verhaltens und der fehlenden Einsicht des Motorradfahrers wurde ihm an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002