ISS Österreich unterstützt den Sporthilfe Jugendsportpreis

Auf Initiative von Erich Steinreiber, CEO ISS, und Harald Bauer, GF Sporthilfe, wurde die Partnerschaft zur Förderung junger Nachwuchstalente eingegangen

Ich selbst habe in meiner Jugend Fußball gespielt und weiß wie schwer es ist, im Sport über Jahre konstante Leistungen zu erbringen.
Erich Steinreiber, CEO ISS Österreich
Mir ist bewusst, dass nicht jeder ein Marcel Hirscher oder eine Anna Veith werden kann. Jedoch kann man Rahmenbedingungen schaffen die es unseren Nachwuchssportlern ermöglichen, an die Leistungen Ihrer Vorbilder im besten Fall anzuschließen.
Erich Steinreiber, CEO ISS Austria

Wien (OTS) - Der Sporthilfe Jugendsportpreis wurde im Rahmen des „Tag des Sports“ am 22.09.2018 bereits zum 15. Mal vergeben. In Partnerschaft mit den ISS Facility Services, welche auf drei Jahre abgeschlossen wurde,  erhielten Österreichs vielversprechendste Sport-Hoffnungen unter 18 Jahren den mit insgesamt 20.000 Euro höchstdotierten Jugendsportpreis Österreichs.

ISS als Förderer des österreichischen Sports

Erich Steinreiber, CEO von ISS Österreich, ließ es sich nicht nehmen, am feierlichen Event im Wiener Prater teilzunehmen und den Preis an die Talente zu überreichen. „Für mich persönlich ist es ein tolles Gefühl mit den jungen Sportlern und deren Angehörigen zu sprechen. Man versteht erst beim persönlichen Kennenlernen, welche Entbehrungen die jungen Menschen zum Teil auf sich nehmen um ihren Sport erfolgreich ausüben zu können. Davor habe ich höchsten Respekt und unterstütze die jungen Talente sehr gerne“, erklärt Steinreiber die Beweggründe des Sportsponsorings. Historisch betrachtet war ISS national wie international immer ein „Förderer des Sports“. In Österreich ist der Name ISS stark mit dem heimischen Fußball verbunden. „ Es ist richtig, dass ISS seit jeher den Sport förderte und auch in Zukunft fördern wird – in welcher Form auch immer. Es trägt natürlich zum positiven Unternehmensimage bei und positioniert die Marke in der Öffentlichkeit. Ich selbst habe in meiner Jugend Fußball gespielt und weiß wie schwer es ist, im Sport über Jahre konstante Leistungen zu erbringen. Aber der Wille und die Einsatzbereitschaft der jungen Leute beeindrucken mich immer auf‘s Neue. Es sind jene Menschen, die ich auch gerne als MitarbeiterInnen in meinem Unternehmen sehen möchte. Denn Sportler beweisen Ehrgeiz, Ausdauer und nehmen die Herausforderung an. Und genau diese Eigenschaften braucht man um persönlich und innerhalb eines Unternehmens erfolgreich tätig zu sein“, so Steinreiber weiter. 

Finanzielle Herausforderung als Stolperstein für eine Profikarriere

Die Sporthilfe unterstützt österreichische Nachwuchstalente auf deren Weg in den Spitzensport. Thomas Morgenstern, Marcel Hirscher, Dinko Jukic oder Anna Veith sind nur einige Talente, welche die österreichische und internationale Sportwelt nachhaltig prägten. Alle wurden von der Sporthilfe unterstützt und sind heute herausragende Persönlichkeiten des österreichischen Leistungssports. „Mir ist bewusst, dass nicht jeder ein Marcel Hirscher oder eine Anna Veith werden kann. Jedoch kann man Rahmenbedingungen schaffen die es unseren Nachwuchssportlern ermöglichen, an die Leistungen Ihrer Vorbilder im besten Fall anzuschließen. Und die finanzielle Unterstützung ist nun einmal ein wichtiger Teil um sich auf den Sport konzentrieren zu können, Trainingslager und Ausrüstung zu finanzieren oder parallel eine Ausbildung für die Zeit „nach der aktiven Karriere“ zu absolvieren. ISS bietet dabei interessante Trainee-Programme und kann damit den notwendigen sozialen Rückhalt bieten. Oftmals scheitern Sportkarrieren aufgrund finanzieller Unsicherheiten, da sich die SportlerInnen zwischen Arbeit und Sport entscheiden müssen – das finde ich sehr schade und möchte hier die jungen Leute unterstützen“, beschreibt Steinreiber die oftmals schwierigen Entscheidungen junger LeistungssportlerInnen.

ISS freut sich auf die Partnerschaft und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Sporthilfe Österreich. Der gemeinsame Weg soll helfen, Talente bestmöglich zu fördern und junge Menschen auf dem Weg zum Spitzensport zu begleiten.

Link zur Website

Rückfragen & Kontakt:

ISS Austria Holding GmbH
Gernot Mutzl, B.A.
Leitung Marketing, PR und Kommunikation
+43 (0)5 7400 1000
gernot.mutzl@at.issworld.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ISS0001