GPA-djp ruft zur Unterzeichnung des Frauenvolksbegehrens auf

GPA-djp-Teiber und Fetik: Höchste Zeit für Geschlechtergerechtigkeit

Wien (OTS) - Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) ruft zur Unterzeichnung des Frauenvolksbegehrens auf. „Wir schließen uns den Forderungen des Volksbegehrens, wie etwa nach einer Arbeitszeitverkürzung oder dem Schließen der Lohnschere an“, erklären die gf. GPA-djp-Vorsitzende Barbara Teiber und GPA-djp-Frauenvorsitzende Ilse Fetik.++++

„Es ist höchst an der Zeit, dass Frauen in der Gesellschaft einen gleichberechtigen Platz einnehmen. Als Gewerkschaft setzen wir uns stark für die Interessen von Frauen ein, etwa wenn es um Karenzanrechnungen oder höhere Mindestlöhne geht. Das Frauenvolksbegehren verfolgt wie wir das Ziel der Geschlechtergerechtigkeit. Wir fordern alle, die dieses Ziel teilen, auf, zu unterschreiben.“, so Teiber und Fetik.

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Gürtler
Tel.: 05 0301-21225
Mobil: 05 0301-61225
E-Mail: daniel.guertler@gpa-djp.at
Web: www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004