ORF III am Donnerstag: Auftakt für neuen ORF-III-Vierteiler „Abenteuer Schönbrunn“ von Erich Pröll

Außerdem: „Festakt der Bundesländer“ zu 100 Jahre Republik Österreich, „Politik live“ mit Jean-Claude Juncker, „Inside Bayern“ zur Landtagswahl

Wien (OTS) - ORF III überträgt am Donnerstag, dem 4. Oktober 2018, in „ORF III AKTUELL“ live den „Festakt der Bundesländer“ zum Jubiläum 100 Jahre Republik Österreich (11.00 Uhr) aus dem Palais Niederösterreich. Dabei werden Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bundeskanzler Sebastian Kurz, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, der Vorsitzende der Landeshauptleutekonferenz Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landeshauptmann Bürgermeister Michael Ludwig Ansprachen halten. ORF-III-Moderatorin Vera Schmidt meldet sich mit einem Kommentar aus dem „ORF III AKTUELL“-Studio im ORF-Zentrum.

Der Hauptabend startet mit dem neuen ORF-III-Dokuvierteiler „Abenteuer Schönbrunn“ im Rahmen der „Wilden Reise mit Erich Pröll“. Zuvor stimmt ein „Kultur Heute Spezial“ (19.45 Uhr) aus Schönbrunn auf die TV-Premiere ein. Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Direktorin des Tiergartens, Dagmar Schratter, und spricht mit Filmemacher Erich Pröll über die Dreharbeiten, die sich nicht immer als ganz so einfach herausstellten.

Danach ist die Auftaktfolge von „Abenteuer Schönbrunn: Der älteste Zoo der Welt“ (20.15 Uhr) zu sehen. Der erste Teil der Reihe widmet sich der schillernden Geschichte des Tiergartens Schönbrunn. Gegründet wurde der Zoo 1752 als Menagerie von Kaiser Franz I. und Maria Theresia. Warum wurde der Zoo ins Leben gerufen, weshalb wurden solch prachtvolle Palais im Tiergarten errichtet und wie nahm die Gesellschaft den Zuzug der Tiere auf? 1770 zog der erste Elefant ein, knapp zehn Jahre später mit Wölfen und Bären die ersten Raubtiere. Um 1800 folgten Eisbären, Großkatzen, Hyänen und Kängurus. Dann kam die Giraffe, die sogleich einen wahren Modeboom auslöste.

„Politik live“ berichtet anschließend in „Europadialog mit Jean-Claude Juncker & Wolfgang Katzian“ (21.05 Uhr) von weiteren Ereignissen der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs. EU-Kommissionspräsident Juncker ist in Wien. Gemeinsam mit ÖGB-Präsident Katzian stellt er sich den Fragen von Bürgerinnen und Bürgern zum Thema „Soziales Europa oder Freihandelszone für Konzerne“ – moderiert von ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher. Die Highlights dieser Diskussion werden in „Politik live“ zusammengefasst.

„Im Brennpunkt“ geht anschließend der Frage nach, „Was Facebook über uns weiß“ (21.55 Uhr). Die Dokumentation von Darragh MacIntyre untersucht, wie der Medienkonzern aus seinen Nutzern Profit schlägt. Sogar das Wahlverhalten soll sich anhand der Facebook-Datensätze vorhersagen – und so auch beeinflussen – lassen. Rufe nach einer strengeren Regulierung des sozialen Netzwerks werden laut. Aber ist das Facebook-System dafür bereits zu groß und zu stark verzweigt?

Roland Adrowitzer meldet sich anlässlich der Landtagswahl am 14. Oktober in Bayern mit der Spezialsendung „Inside Bayern“ (22.30 Uhr) aus München. Wahlumfragen deuten auf mehr Farbe im neuen Landtag hin, es treten 18 Parteien und Gruppen an. Das Chaos in der CSU rund um den Flüchtlingsstreit mit der Schwesternpartei CDU im Juni und die zurückgezogene Rücktrittsandrohung von CSU-Chef Horst Seehofer waren der Beginn der Abwärtsspirale der CSU. Roland Adrowitzer diskutiert mit Heinrich Oberreuter, emeritierter Professor für Politikwissenschaft der Universität Passau, Dieter Janecek, Bundestagsabgeordneter Bündnis 90/Die Grünen, Stephan Protschka, Bundestagsabgeordneter AfD, und Birgit Schwarz, ORF-Korrespondentin Deutschland.

„Politik Spezial“ präsentiert zum Abschluss des Abends die „ORF-Korrespondenten weltweit“ (23.20 Uhr) anlässlich des einmal jährlich stattfindenden Zusammentreffens in Wien. In drei hochkarätig besetzten Diskussionsrunden. Unter der Leitung von Andreas Pfeifer werden die brennendsten Fragen der internationalen Politik thematisiert.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005