Open Source Technologie soll Verbreitung von Falschmeldungen vermindern

Unter dem Namen hoax.ly hat die acolono GmbH Anwendungen zur Förderung von Medienkompetenz veröffentlicht

Das Problem mit Zitaten und anderen Inhalten aus dem Internet ist, dass es vielen oft schwer fällt, ihre Authentizität richtig einzuschätzen!
Abraham Lincoln

Wien (OTS) - Technologien und Tools können bei der Vermittlung von Medienkompetenz eine wertvolle Rolle spielen. Die acolono GmbH hat sich, abseits der tagtäglichen Agenturtätigkeit, zum Ziel gesetzt, derartige Technologien unter einer offenen Lizenz bereitzustellen. 

Auf hoax.ly wurden die ersten Anwendungen nun veröffentlicht, gefördert  von netidee.

Das Problem mit Zitaten und anderen Inhalten aus dem Internet ist, dass es vielen oft schwer fällt, ihre Authentizität richtig einzuschätzen!

Leider teilen viele von uns Informationen im Internet ungeprüft bzw. ist es oft nicht leicht, Falschmeldungen wirklich zu erkennen. Auf der anderen Seite gibt es viele Plattformen, die journalistisch gute Arbeit leisten und Richtigstellungen publizieren. Doch diese Factchecks erhalten selten die Reichweite, die sie verdienen.

Zentral für die hoax.ly Tools ist ein Index von solchen Richtigstellungen, abrufbar über eine offene Schnittstelle. Diese Richtigstellungen sollen so einer größeren Zielgruppe zugänglich gemacht werden und das Bewusstsein für verantwortungsvolles Teilen und Verbreiten von Inhalten schärfen.

Erste veröffentlichte Anwendungen, die auf diesen Index zugreifen, sind ein Chatbot und eine Browser Extension.

Nessie, das Monster aus Loch Ness, ist das Avatar des hoax.ly Chatbots, klärt über mögliche Falschmeldungen auf und hilft dabei, Inhalte kritisch zu beurteilen. Mit Nessie kann nicht nur auf Facebook, Telegram und Slack, sondern auch einfach über den Browser kommuniziert werden. 

Die hoax.ly Browser Extension warnt, wenn man auf verdächtigen Seiten surft bzw. verlinkt entsprechende Richtigstellungen und ist verfügbar für Google Chrome.

Eine weitere hoax.ly Anwendung ist das debunkCMS, ein umfangreiches Content Management System für das Erstellen und Veröffentlichen von Richtigstellungen und Reviews zu Artikeln und Zitaten. Es basiert auf Thunder, einer Drupal Distribution für professionelles Publizieren im Internet, initiiert von Hubert Burda Media.

Interessierte EntwicklerInnen können jede einzelne Zeile Code dieser Anwendungen auf https://github.com/hoaxly einsehen, Verbesserungen beisteuern oder darauf aufbauend neue Tools ins Leben rufen.

Ebenfalls erhältlich ist eine Infobroschüre rund um das Thema Falschmeldungen und Desinformation im Internet. Diese Broschüre kann kostenlos im acolono Büro abgeholt werden, solange der Vorrat reicht. 

https://www.acolono.com/hoaxly

https://hoax.ly/

https://github.com/hoaxly

Weitere Informationen erhalten
Projektseite besuchen

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christian Ziegler
Geschäftsführer acolono GmbH
+43 1 3051030
christian@acolono.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001