Must-Visit: Das erwartet uns bei der GAME CITY 2018

Das GAME CITY-Wochenende rückt näher und wird von 19. bis 21. Oktober GamerInnen aus ganz Österreich ins Wiener Rathaus ziehen

Wien (OTS) - Top-Branchen-Player wie A1, Microsoft Xbox, Nintendo, OMEN by HP und Sony PlayStation stellen ihre heißesten Innovationen und Neuheiten vor. Große Höhepunkte sind heuer das vom eSport Verband Österreich und wienXtra organisierte größte offline eSport Turnier im deutschsprachigen Raum sowie das Finale der A1 eSports League Austria, in dem um einen Preispool von insgesamt € 32.000,- gezockt wird.

Kaum rückt der Herbst näher, verwandelt sich Wien zum Veranstaltungsort des größten Gaming-Events Österreichs. Das prunkvolle Wiener Rathaus und der Rathausplatz bieten auf rund 10.000 m² Fläche auch heuer viel Platz zum Zocken, Staunen und Diskutieren. Natürlich ist der Eintritt, wie auch in den vergangenen Jahren, frei.

„Die GAME CITY ist ein absolutes Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt Wien. Davon zeugen die zehntausenden Besucherinnen und Besucher der vergangenen Jahre. Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern haben bei der GAME CITY nicht nur die Gelegenheit, die neuesten Spiele auszuprobieren und Trends zu entdecken, es gibt auch jede Menge Beratung und Information rund um das Thema Gaming“, freut sich Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Die alljährliche Cosplay-Parade wird als fixer Höhepunkt der GAME CITY auch dieses Jahr wieder für farbenfrohe Momente sorgen. Begeisterte GamerInnen lassen ihre Lieblingscharaktere aus Anime, Manga, Comic oder Videospiel Realität werden und marschieren am GAME CITY-Wochenende durch das Wiener Zentrum.

Neben der Retro-Area von Subotron, gelten auch die besten „Indies“, die von FM4 im Zuge einer Ausschreibung gratis als Aussteller auf die GAME CITY geholt werden, als Publikumsmagneten. Die Lange Nacht der GAME CITY findet heuer unter dem Motto „die lange nacht: durchgezockt mit fritz“ statt.

Bereit für das nächste Level: Die Aussteller-Highlights 2018

A1

Das Finale der A1 eSports League Austria Season 2 wird heuer erstmalig im Rahmen der GAME CITY ausgetragen. Mit mehr als 75.000 BesucherInnen ist es mit Abstand das größte Gaming- und eSports Event in Österreich. Als Co-Presenter der Langen Nacht der GAME CITY 2018 sowie als offizieller Stage Host der A1 eSports Stage verleiht A1 gemeinsam mit den OrganisatorInnen der GAME CITY 2018 eSports am Rathausplatz eine neue Dimension. Denn mit einem Gesamt-Preispool von € 32.000,- steht das bisher größte Finale der A1 Liga bevor.

GAME CITY Kinderzone

Die GAME CITY Kinderzone ist die erste Anlaufstelle für alle Kinder von 4 bis 12 Jahren und deren Begleitpersonen. Die wienXtra-spielebox präsentiert hier zusammen mit vielen KooperationspartnerInnen ein abwechslungsreiches und kindgerechtes Programm. Auf den Konsolen laden kochende Waschbären, zeitreisende Kinder und abenteuerlustige Prinzessinnen ein, neue Spielwelten zu entdecken. Interessierte Erwachsene können sich von den ExpertInnen der spielebox und der BuPP beraten lassen oder am medienpädagogischen Büchertisch schmökern.

GAME CITY Schultag

Schulklassen haben im Rahmen der GAME CITY die Möglichkeit, gemeinsame positive Gaming-Erfahrungen zu sammeln. Die Begeisterung der Jugendlichen für Games kann optimal genutzt werden, um Lerninhalte zu vermitteln. Klassen können die GAME CITY auf eigene Faust entdecken oder in Schul-Workshops, -Vorträgen und -Führungen die unterschiedlichen Dimensionen von Games und Gaming kennenlernen.

MediaMarkt

Auf dem heuer doppelt so großen Stand werden Gaming PCs wie der Acer Predator und der OMEN von HP gezeigt. Die neuesten Top-Geräte und Games werden zu genialen Preisen angeboten. Passend dazu gibt es bei MediaMarkt auf der GAME CITY eine riesige Auswahl an Merchandising-Produkten, etwa coole Comic-Figuren, gebrandete Tassen oder Comics. Ein weiteres Highlight ist die Sonderausstellung von Samsung, in der neueste Handy-Gaming Trends, etwa das Spiel „Fortnite“, getestet werden können.

Microsoft Xbox

Der Xbox-Stand im Festsaal garantiert auch dieses Jahr wieder jede Menge Abwechslung und Spaß: BesucherInnen können in die Abenteuerwelt von „Ori and the Will of the Wisps“ eintauchen und in Rennsitzen ihre Racing-Fähigkeiten bei einer Runde „Forza Horizon 4“ unter Beweis stellen. Erstmalig in Österreich gibt es außerdem die Gelegenheit „The Division 2“, „Kingdom Hearts III“, „Metro Exodus“, „Hitman 2“, „Devil May Cry 5“ und „LEGO DC Super-Villains“ zu testen.

Nintendo

Noch vor dem offiziellen Release am 16. November darf auf der GAME CITY in „Pokémon Let’s Go, Pikachu!“ und „Pokémon Let’s Go, Evoli!“ als Trainer oder Trainerin auf Nintendo Switch nach Kanto aufgebrochen werden. Ebenfalls weit vor Release kann man auf dem Nintendo-Stand in „Super Smash Bros. Ultimate“ mit zahlreichen bekannten Videospiel-Charakteren in den Ring gegen mutige MitspielerInnen steigen. Bei „Super Mario Party“ geht es in über 80 Minispielen zur Sache. „Mario Kart 8 Deluxe“ und „Super Mario Odyssey“ sind natürlich auch dabei.

OMEN by HP

HP Inc. wird auf der GAME CITY mit seinem Gaming Line-up OMEN by HP vertreten sein. Starke Leistung, clevere Software, atemberaubende Displays und innovatives Zubehör garantieren eSport-Erlebnisse auf höchstem Level. BesucherInnen haben die Möglichkeit, vom kleinen, leichten Powerlaptop OMEN-15 bis hin zum futuristischen Gaming-Würfel

OMEN X die volle Bandbreite an Gaming-Devices zu sehen. Ein besonderes Highlight: HP zeigt auf der GAME CITY das weltweit erste Headset mit aktiver Ohrmuschel-Kühlung.

PROWORX

Proworx präsentiert seine brandaktuelle Produktpalette, die nicht nur durch Top-Performance, sondern auch durch ihr spektakuläres Full-RGB Design besticht. BesucherInnen haben die Möglichkeit, Gaming PCs der neuen Top-Serie „Pro.G+ RGB“ auf Herz und Nieren zu testen. Sie erwartet ein Gaming-Room mit insgesamt 15 Gaming-Plätzen und einer Vielzahl aktueller Spiele und Zubehör zum Ausprobieren.

Red Bull Mind Gamers

Die Game City wird dieses Jahr der exklusive Red Bull Mind Gamers Stop für den österreichischen Qualifyer der Escape Room World Championship sein. Mit „Omni’s Escape“ gibt es eine brandneue Mission. In Vierer-Teams können die BesucherInnen der GAME CITY die Mission im Red Bull Mind Gamers Container lösen – das Gewinnerteam darf zum globalen Finale nach London fahren. RedBull ist zudem auch Partner der A1 eSports League Austria Season 2 und bringt den FIFA Spieler des FC Red Bull Salzburg, Andrés Torres, wieder auf die GAME CITY.

Saturn

Saturn begeistert die BesucherInnen der GAME CITY mit einer Erlebniszone, in der Neuheiten ausprobiert werden können. Hier darf gezockt werden: Von „Madden NFL 2019“ über „F1 2018“ bis hin zu „Forza Horizon 4“ – natürlich auf den aktuellsten Geräten. Eigene Gaming-Welten von ASUS und Cosair laden zum Testen leistungsstarker PCs, moderner Monitore, innovativer Gaming-Stühle und jeder Menge Zubehör ein. Ein echtes Highlight wird zudem die top ausgestattete Racing-Zone sein.

Sony PlayStation

Sony PlayStation ist erneut mit spannenden Titeln auf der GAME CITY vertreten. Für PS VR können „ASTRO BOT: Rescue Mission“ und „Blood & Truth“ angespielt werden. Die PlayLink-Reihe ist mit „Chimparty“ und „Wissen ist Macht: Decades“ vertreten. Im Ü18-Bereich warten „Call of Duty Black Ops 4“, „Resident Evil 2“, „Assassin’s Creed Odyssey“ sowie „Hitman 2“ auf die BesucherInnen. Sportlich wird es mit „FIFA 19“ und „Soul Calibur“ fordert die Kampfkünste der GamerInnen heraus. Das Beste zum Schluss: „Kingdom Hearts III“, das Anfang 2019 erscheint, ist ebenfalls am Stand vertreten.

Square Enix

Square Enix feiert sein Debüt bei Österreichs wichtigstem Gaming-Event und zeigt dort „Kingdom Hearts III“. Außerdem präsentiert sich „Final Fantasy XIV“ mit einem eigenen Stand. Die beliebte Roulette-Challenge, bei der Fans und Interessierte großartige Preise gewinnen können, wird SpielerInnen und Neulinge gleichermaßen in epische Kämpfe entführen. Wer sich vor Ort für „Final Fantasy XIV“ registriert, bekommt außerdem die Starter Edition des Spiels geschenkt.

Und es geht noch weiter

Neben den größten Branchen-Playern bietet die GAME CITY natürlich auch eine Vielzahl weiterer Aussteller. Hier ist eine Auswahl (von A-Z):

2K Games (XBOX), A1, Activision Blizzard Deutschland (PlayStation), ak tronic Software & Services GmbH, Area52, Austria Glas Recycling GmbH, Austrian Player League, BANDAI NAMCO Entertainment Germany GmbH (Nintendo, PlayStation), BARS Studios e.U., Ben & Jerry's, Bethesda Softworks, BlackShark, Bundeskanzleramt Österreich – Sektion Familien und Jugend, Bundesstelle für die Positivprädikatisierung von digitalen Spielen im BKA, Capcom Entertainment Germany GmbH (PlayStation, XBOX), Cool2U, Corsair (Saturn), CREEPERCRAFT, Daily Deli Foodtruck, Deep Silver, Dimensione Anime, DXRacer (Saturn), Elgato Gaming (Saturn), Eskimo, eSport Verband Österreich, eSports.at powered by UPC, Espressomobil, Exit-VR, FM4 Indie Area , Food mobile, fritz kola, FROG – Future and Reality of Gaming, Game Legends, Gamers Academy (eSports.at), Games Workshop, I eat Vienna, icd instinctive clothing & design KG, Konami (XBOX), Krone Multimedia, MAXX Entertainment KG Media Markt, MICE & Men Eventmarketing, Next Level Racing (Saturn), Nintendo, OMEN by HP, Österreichisches Jugendmagazin COOL, Playseat (Saturn) PlayStation Sony Interactive Entertainment, Predator (Saturn), PROWORX, ray Filmmagazin, Red Bull, ROG - Republic of Gamers (Saturn), S4G School for Games GmbH, Safe Bike Stadt Wien, Sam's Donuts Saturn, Square Enix GmbH (PlayStation), Stardesigner, Subotron, THE FALCON SIMULATOR, Thrustmaster (Saturn), Ubisoft GmbH (Nintendo, PlayStation, XBOX), UBIT, Wargaming Europe SAS, Warner Bros. (Nintendo, PlayStation, XBOX), We Make Games , wienXtra, XBOX, Z-Zero GmbH, Zeig Rückgrat

Weitere Informationen auf game-city.at und facebook.com/GameCityVienna

„Die GAME CITY 2018 auf einen Blick Wann: 19. – 21. Oktober 2018 Öffnungszeiten: Fr 9 – 18 Uhr, Sa und So 10 – 19 Uhr Lange Nacht der GAME CITY: Fr von 19 – 24 Uhr, Eintritt ab 16 Wo: Wiener Rathaus, Eingang über Rathausplatz Außer für die Lange Nacht der GAME CITY ist keine Anmeldung erforderlich. Eintritt frei!“

(Schluss) wienXtra

Rückfragen & Kontakt:

Bernadette Pensch, wienXtra
Tel.: 4000/84396
E-Mail: bernadette.pensch@wienXtra.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008