Richtigstellung zu einer Aussendung des PID Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien

„Lotterien Tag 2018“ – entgeltliche „Kurzführungen in Hundertwassers Dachwohnung im Kunst Haus Wien“

Wien (OTS) - Mit Aussendung OTS0057 („Lotterien Tag 2018" mit tollem Führungsprogramm im Kunst Haus Wien) werden vom KunstHausWien „Kurzführungen in Hundertwassers Dachwohnung im Kunst Haus Wien“ angekündigt.

Das ist falsch. Wir stellen richtig:

Im KunstHausWien gibt es keine „Hundertwasser Wohnung“ seit dem Jahr 2011.

Die Errichtung der Wohnung auf dem Dach des KunstHausWien wurde vom seinerzeitigen Manager Hundertwassers Joram Harel finanziert und Hundertwasser wurde während seiner sporadischen Besuche in Wien diese Wohnung von Joram Harel zur Verfügung gestellt.

Hundertwasser hat jedoch diese Wohnung selbst und mit seinen Möbeln, seinem persönlichen Hab und Gut (u. a. aus der Wohnung seiner Mutter in der Oberen Donaustraße) eingerichtet, so dass sie ihm wie alle anderen seiner Wohnstätten z. B. in Italien, Frankreich, Neuseeland und im Waldviertel entsprochen hat.

Nach seinem Tod wurde dem KunstHausWien diese von Hundertwasser eingerichtete und benutzte Wohnung im KunstHausWien als „Hundertwasser Gedenkwohnung“ angeboten. Der damalige Direktor Dr. Franz Patay hat dies abgelehnt, wonach die von Hundertwasser eingerichtete Wohnung und all sein Hab und Gut von der Stiftung geräumt wurde.

Es blieb die Hülle, aller Inhalt, die autentische Einrichtung, die persönlichen Gegenstände, das originale Inventar wurden entfernt.

Da es in dieser ehemaligen Joram Harel Dachwohnung im KunstHausWien absolut nichts mehr von Hundertwasser gibt, ist die Vermarktung einer „Hundertwasser-Wohnung“ eine Irreführung, ein Missbrauch des Namens Hundertwassers, eine Vortäuschung falscher Tatsachen, genau so wie wenn die Wohnung Sigmund Freuds in der Berggasse 19 als solche vermarktet würde, ohne die autentische Einrichtung, die Gegenstände, das Persönliche, das im Original erhalten ist, sondern bloß vier Wände der Leere.

Rückfragen & Kontakt:

Die Hundertwasser Gemeinnützige Privatstiftung
Colloredogasse 32, 1180 Wien
Tel. 470 12 12
office@harel.at
www.hundertwasserfoundation.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0021