SeniorInnenbeauftragte der Stadt Wien zum Welt-Alzheimertag: Der Demenz aktiv begegnen

Veranstaltungstipps im Monat der SeniorInnen

Wien (OTS) - Aktuellen Schätzungen zufolge leben in Österreich zwischen 115.000 und 130.000 Menschen, die an einer Form von Demenz erkrankt sind. Diese Zahl wird sich voraussichtlich bis zum Jahr 2050 verdoppeln. Für Dr. Susanne Herbek, SeniorInnenbeauftragte der Stadt Wien, stellt sich daher nicht nur die Frage, wie man für Betroffene eine möglichst frühe und klare Diagnose sowie die bestmögliche Behandlung und Betreuung sicherstellen kann, sondern auch, wie Demenzkranken möglichst lange eine hohe Lebensqualität ermöglicht wird.

„Wir möchten – nicht nur am Welt-Alzheimertag – Demenz zum gesellschaftlichen Thema machen. Im Rahmen des Monats der SeniorInnen können sich Betroffene und Angehörige bei vielen Initiativen, Veranstaltungen und spezialisierten Therapieeinrichtungen für Menschen mit Demenz in Wien informieren und so der Herausforderung Demenz aktiv begegnen. Dazu haben wir das Netzwerk ‚Demenzfreundliches Wien‘ gegründet, das ein Dach über allen Initiativen bildet, unter dem Synergien genutzt werden und gemeinsam gearbeitet werden kann“, so Susanne Herbek, SeniorInnenbeauftragte der Stadt Wien.

Betreuung von Menschen mit Demenz in den FSW-Tageszentren

Eine Möglichkeit der Tagesbetreuung für Menschen mit Demenz, die zuhause von Angehörigen gepflegt werden, sind die Tageszentren für SeniorInnen des Fonds Soziales Wien (FSW). Die Tageszentren Oriongasse und Liesing bieten zudem einen Demenzschwerpunkt: Alle Betreuungsangebote und Tagesaktivitäten sind speziell an die besonderen Bedürfnisse angepasst, Betroffene werden tageweise von einem multiprofessionellen Team begleitet.

„Unsere Kundinnen und Kunden können an vielen Aktivitäten teilnehmen. Wir geben ihnen Sicherheit, fördern die vorhandenen Ressourcen und gehen auf die individuellen Bedürfnisse ein", so Friederike Grill, MSc, Leiterin des FSW-Tageszentrums Oriongasse. Als Unterstützung für pflegende Angehörige finden auch regelmäßig Informationsveranstaltungen, beispielsweise zu Formen von und Umgang mit Demenz sowie Kommunikationstechnik (Validation) statt.

Veranstaltungstipps (das komplette Programm finden Sie unter www.senior-in-wien.at):

• nach Vereinbarung jederzeit möglich: Schnuppertag in den FSW-Tageszentren für Seniorinnen und Senioren. Alle Adressen und Kontakt unter www.tageszentren.at

• 22.9.2018, Beratungstag: Leben mit Demenz, 12:00 – 18:00 Uhr 1070 Wien, Museumsquartier, Museumsplatz 1, Barocke Suiten

• 28.9.2018: Marktplatz Demenzfreundliche Leopoldstadt, 13:00 bis 19:00 Uhr.
1020 Wien, Stadioncenter, Olympiaplatz 2

• 2.10.2018, Gesund älter werden mit Demenz – ein Widerspruch? 18:00 bis 20.00 Uhr
1120 Wien, Geriatrisches Tageszentrum Anton Benya (Wiener Sozialdienste), Arndtstraße 67/EG/1

Rückfragen & Kontakt:

Iraides Franz
Pressesprecherin
Fonds Soziales Wien
Tel.: 05 05 379 – 66 210
Mobil: 0676 – 8118 66 210
E-Mail: iraides.franz@fsw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FSW0001