Einladung zur Pressekonferenz: GLOBAL 2000 und die REWE Group in Österreich feiern 15 Jahre erfolgreiches Pestizid-Reduktionsprogramm

Wien (OTS) -

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Kooperation zur Reduktion der Pestizidbelastung bei Obst und Gemüse aus konventionellem Anbau präsentieren die Projekt-Partner GLOBAL 2000 und die REWE Group in Österreich im Rahmen einer Pressekonferenz die bisherigen Erfolge und Ziele für die kommenden Jahre. Aus der Perspektive eines Landwirtes gibt Obstbauer Hubert Wammes Einblicke in die praktische Erfahrung bei der Umsetzung des PRP-Programms.

2002 testete GLOBAL 2000 bei mehreren Handelsketten Paprika aus Spanien auf Pestizid-Rückstande mit alarmierenden Ergebnissen. BILLA reagierte als einziger auf den Weckruf und startete eine Kooperation mit GLOBAL 2000: durch das stetige Absenken der Grenzwerte, regelmäßige Kontrollen und umweltschonendere Alternativen im Pflanzenschutz sind seither gesundes Obst und Gemüse aus umweltschonenderer Produktion bei BILLA, MERKUR, PENNY und ADEG sichergestellt.

Die REWE Group in Österreich und GLOBAL 2000 laden hiermit sehr herzlich zur Pressekonferenz ein:

Quo vadis Pestizid-Reduktions-Programm:
Was haben wir erreicht, was wollen wir noch erreichen?

Termin (neu): 26. September 2018, 10:00 Uhr

Ort:
HEUER am Karlsplatz, Treitlstraße 2, 1040 Wien

Ihre Gesprächspartner:

Leonore Gewessler, Geschäftsführerin GLOBAL 2000
Alfred Propst, Geschäftsführer VS Österreich WARE II, REWE International AG
Hubert Wammes, Bauer und Lieferant EO Oberinntalobst

Wir freuen uns auf Ihr Kommen & bitten um Anmeldung unter presse@global2000.at

Rückfragen & Kontakt:

Michael Lachsteiner, GLOBAL 2000 Pressesprecher, presse@global2000.at, Tel. 0699 14 2000 20
Susanne Moser-Guntschnig, REWE International AG Pressesprecherin, mediarelations@rewe-group.at, Tel. 02236 600 5268

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0002