ÖH Salzburg begrüßt Aktion der Mozarteum-Studierenden zum EU-Gipfel

Mozarteum-Studierende kritisieren „Gipfel der Abschottung“ in den Räumlichkeiten ihrer Uni

Salzburg (OTS) - Gestern, Montag, haben Mozarteum-Studierende in Salzburg mit einem riesigen Transparent gegen den EU-Gipfel protestiert, der diese Woche in ihrer Kunstuniversität stattfindet. Am Hauptgebäude des Mozarteums prangte ein großes Banner mit dem Schriftzug „We are not here to entertain you!“.

„Dieser Tage erscheint uns die Uni fremd: Als ein Ort der Abschottung und der Ignoranz. Unsere Rektorin spricht nicht in unserem Namen, wenn sie sagt, das Mozarteum sei ‚gerne Gastgeber‘ und das Gipfeltreffen mit einem ‚Großen Fest‘ vergleicht“, so der Studierenden-Sprecher Thomas Beh: „Die Räume unserer Kunstuni werden zur hübschen Kulisse eines Gipfeltreffens gemacht, bei dem die mörderische ‚Grenzsicherung‘ Europas und die reaktionäre Debatte über ‚innere Sicherheit‘ auf die Spitze getrieben wird. Über unsere Köpfe hinweg wurde entschieden, dass unsere Universität sich für diesen Zweck hergibt.“

Gleichzeitig hat das Rektorat versucht, kritische Veranstaltungen der Studierenden zum EU-Gipfel zu unterbinden. Eine Lesung sei verhindert, das Theater im KunstQuartier geschlossen worden. „Wo alles heimlich, sauber, stumm über die Bühne gehen soll, bleiben wir und unsere Kunst Störquelle. Widerständig, ambivalent und offen", sagt Beh abschließend. 

„Als Studierende können wir nicht wegschauen, welche ausgrenzende Politik in den Räumen unserer Unis verhandelt wird. Wir stehen voll und ganz hinter der Aktion der Studierenden und unterstützen ihren Ruf nach einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Gipfel“, so Felix Klein, Vorsitzende der ÖH Uni Salzburg. Die ÖH Salzburg ruft ebenfalls zur Demonstration gegen den Gipfel am Donnerstag, 20.09., 14 Uhr am Hauptbahnhof auf.

Rückfragen & Kontakt:

Mozarteum-Studierende:
students-entertainment@gmx.net

ÖH Uni Salzburg
Felix Klein
Vorsitzender
+43 662 8044 6000
vorsitz@oeh-salzburg.at
www.oeh-salzburg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHS0001