ÖAMTC: Gesamte Fernpaßstrecke steht

Zwei Sperren im Wochenendverkehr

Wien (OTS) - „Am Samstagmittag stand die gesamte Fernpaßstrecke“, meldete die ÖAMTC-Mobilitätsinformation von Tirol. Schon am frühen Vormittag wurde auf der B179 beim Grenztunnel Füssen wegen des Urlauberstroms Richtung Süden Blockabfertigung ausgerufen. In der Folge wurde auch der Verkehr Richtung Norden stärker. Es gab Blockabfertigung vor dem Lermooser Tunnel in beide Fahrtrichtungen. Zwischen 11:00 und 12:00 Uhr musste laut Club die Straße dann gleich an zwei Stellen gesperrt werden: Bei Heiterwang war ein Anhänger umgestürzt und am Fernpaß musste nach einem Motorradunfall ein Notarzthubschrauber landen. „Rechnet man gute 10 Kilometer Stau auf deutschem Gebiet dazu, dann steht der Verkehr über 50 Kilometer still“, so der Club.

Ansonst verlief der Verkehr eher ruhig. Zu kurzen Wartzeiten um 20 Minuten kam es an den Grenzstellen zu Deutschland bei Kiefersfelden (A12) und am Walserberg (A1). Auf der Brenner Autobahn gab es zähen Verkehr zwischen Schönberg und Matrei in beiden Richtungen.

(Schluss)
Alfred Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001