Radfahrerin missachtet Schulwegsicherung und attackiert Polizist

Wien (OTS) - 13.09.2018
08:00 Uhr
20., Leystraße

Ein Beamter der Polizeiinspektion Vorgartenstraße führte an der Kreuzung zwischen Leystraße und Robert-Blum-Gasse die Schulwegsicherung durch. Kurz vor 8 Uhr sperrte er die Fahrbahn mittels Handzeichen für den Fahrzeugverkehr, um Kindern das gefahrenlose Überqueren zu ermöglichen. Eine 32-jährige Radfahrerin missachtete die Handzeichen und wollte den Schutzweg überqueren. Um die gerade überquerenden Kinder nicht zu gefährden, wurde die Frau vom Polizist zurückgehalten. Sofort begann die Radfahrerin laut und aggressiv zu schreien, dass die Kinder die Straße bereits überquert hätten und sie nicht länger warten wolle. Danach versetzte die 32-Jährige dem Polizisten einen Stoß und versuchte ihn zu ohrfeigen. Aufgrund des versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt wurde die Tatverdächtige an Ort und Stelle festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003