GRÜNE: ANSCHOBER: Sorry, Gudenus, das ist zu wenig!

LR Rudi Anschober reagiert auf die unzureichende "Richtigstellung"

Linz (OTS) - Samstag, kurz nach 20 Uhr, hat nach dem Pressereferat der FPÖ Oberösterreich auch Klubobmann Gudenus nach der Verleumdung eines unbescholtenen Lehrlings eine „Richtigstellung“ verschickt.

Anschober: "Das ist zwar ein absolutes Schuldeingeständnis für den Gudenus-Skandal, aber das ist viel zu wenig. Noch immer befinden sich verleumderische Postings auf vielen Facebook-Seiten von Personen aus dem Bereich der FPÖ und aus ihrem Nahbereich. Etwa von Ursula Stenzel, aber auch ein Beharrungsposting von Gudenus auf seiner eigenen Facebook-Seite. Solange das so ist, so lange es keine Entschuldigung beim Betroffenen gegeben hat, solange nicht ernsthaft an dessen Rehabilitierung gearbeitet wird, werden die Rechtsschritte gegen Gudenus weiter vorbereitet. Und solange Gudenus nicht zurückgetreten ist, ist die Sache natürlich auch politisch nicht beendet."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich
Mag. Stefan Hauer
Kommunikation
Landgutstr. 17
4040 Linz
stefan.hauer@gruene.at
0732/73 94 00 -439
0664/31 55 282

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001