Österreich ein wichtiger Partner für europäische Flugsicherheit

Wien (OTS) - Bundesminister Norbert Hofer hat gestern Patrick Ky, den Exekutiv-Direktor der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) zu einem bilateralen Informationsaustausch empfangen. Hauptaufgabe der EASA mit Standort in Köln ist die Gewährleistung der Sicherheit und des Umweltschutzes in der zivilen Luftfahrt in Europa. Beim diesem ersten Zusammentreffen lobte Patrick Ky die ausgesprochen professionelle Zusammenarbeit mit den Luftfahrtbehörden Austro Control und BMVIT. Patrick Ky betonte, dass Österreich neben Frankreich, Deutschland und UK der wichtigste Partner für die EASA sei und wünscht sich in der Zukunft eine noch stärkere Zusammenarbeit.

Ein weiteres Thema des Gesprächs waren die Diskussionen über die Auswirkungen des Brexit im Bereich der Luftfahrt. „Österreich ist seit der Entscheidung für den Brexit für Airlines ein noch attraktiverer Standort für Luftfahrtunternehmen geworden. Das ist ein Beweis für die hohe Qualität der Luftfahrbehörden des Landes“, bestätigt Bundesminister Norbert Hofer und verweist in diesem Zusammenhang auf die jüngst erfolgten Andockmanöver von Easyjet, WizzAir & Co in der Alpenrepublik.

Weiters diskutierten Bundesminister Hofer und EASA-Chef Ky über künftige Entwicklungen im Bereich des autonomen Fliegens und über „Best-Practises“ wie jene in Lugano (SUI), Canberra (AUS) und ab 2020 auch in Dubai (VAE).

Patrick Ky erläuterte die Vorreiter-Rolle der europäischen EASA-Regulative als weltweite Referenz und deponierte abschließend den Wunsch, dass Österreich sein Know-how hinkünftig bei Bedarf auch anderen Ländern und deren Behörden zur Verfügung stellt, um so die gute internationale Entwicklung auf dem Aviation-Sektor weiter voranzutreiben.

Bundesminister Norbert Hofer und Patrick Ky werden einander schon bald wiedersehen. Am 3. und 4. Oktober 2018 ist Wien Schauplatz des „European Aviation Summit“ im Rahmen des österreichischen EU-Ratsvorsitzes.

Rückfragen & Kontakt:

BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Volker Höferl
Pressesprecher BM Ing. Norbert Hofer
01/71162 658121
volker.hoeferl@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001