Wolfgang Joop, Waltraut Haas, Manuela Macedonia und Thomas Raab am 6. September zu Gast in „Stöckl.“

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des ORF-Nighttalks „Stöckl.“ sind am Donnerstag, dem 6. September 2018, um 23.00 Uhr in ORF 2 Designer Wolfgang Joop, Schauspielerin Waltraut Haas, Neurowissenschafterin Manuela Macedonia und Krimiautor Thomas Raab zu Gast bei Barbara Stöckl:

Modeschöpfer Wolfgang Joop hat sich in seiner Karriere stets neu erfunden, aktuell startet der Berliner, der auch als Künstler, Illustrator und Möbeldesigner aktiv ist, mit seinem Label „Looks by Wolfgang Joop“ durch. Was fasziniert den 73-Jährigen bis heute an seinem Beruf, wie blickt er auf seine außergewöhnliche Karriere zurück und warum ist es ihm privat wichtig, nun an den Ort seiner Kindheit zurückzukehren?

Schauspielerin Waltraut Haas begeistert seit mehr als 70 Jahren ihr Publikum, aktuell bei den Wachau-Festspielen in Weißenkirchen. Nebenher hat sie mit „Jetzt sag ich’s“ ihre neue Biografie herausgebracht, worin die 91-Jährige tief in ihr Leben blicken lässt und von Höhenflügen wie Schicksalsschlägen erzählt.

Manuela Macedonia ist Neurowissenschafterin an der Universität Linz und forscht über die Auswirkungen von Bewegung auf das Gedächtnis, denn regelmäßiger Sport ist nicht nur gut für den Körper, er beugt auch Depression, Burn-out und Demenz vor. Mit ein Grund, warum die Wissenschafterin selbst viel Sport treibt und im Herbst sogar über die Alpen in ihre italienische Heimat radeln wird.

Erst vergangenes Jahr hat Autor Thomas Raab den ersten österreichischen Krimi-Preis erhalten. Nun startet der ehemalige Lehrer nach seinen „Metzger“-Romanen mit einer neuen Krimireihe durch. In „Walter muss weg“ lässt er die 70-jährige grantelnde Hannelore Huber ermitteln, die sich auf die Suche nach ihrem verschwundenen toten Ehemann begibt. Ermitteln rüstige alte Damen anders – und was hat der zweifache Vater von seiner Romanfigur gelernt?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001