Schreiner zu Asylwerber-Lehrling: Beweismaterial erging an Landesamt für Verfassungsschutz Wien

Linz (OTS) - Der Landesparteisekretär der FPÖ Oberösterreich, Erwin Schreiner nimmt Stellung zum Fall des Asylwerber-Lehrlings: „Über die Facebook-Seite von Landesrat Rudolf Anschober ist es für jeden ein Leichtes, das entsprechende Profil des Asylwerber-Lehrlings unter dem Namen „YA Ali Madad“ zu finden. Öffentlich ersichtlich war auf diesem Profil, dass ihm die Liwa Fatemiyoun gefällt – die u. a. auch als Hisbollah Afghanistans bekannt ist. Die entsprechenden Beweise wurden gestern von FPÖ-Klubobmann Mag. Johann Gudenus an das Landesamt für Verfassungsschutz Wien übermittelt und der Verfassungsschutz über diesen problematischen Bereich informiert. Eine lückenlose Aufklärung ist nötig und das Landesamt ist mit dem Fall befasst.“

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Landesgruppe OÖ
Birgitt Thurner, Landespressereferentin
0732/736426 - 31 FAX: DW 15, Mobil: 0664/9072221
birgitt.thurner@fpoe.at
www.fpoe-ooe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLO0001