Landis+Gyr schliesst mit Enedis Verträge für die nächste Phase des Linky Smart Meter Rollouts

Zug, Schweiz und Montluçon, Frankreich (ots/PRNewswire) - Landis+Gyr (SWISS: LAND.SW) ist im Rahmen des Linky-Projekts zur Modernisierung aller 35 Millionen Haushaltszähler in Frankreich durch Smart Meter bereits seit 2007 zuverlässiger Partner von Enedis. Ähnlich wie bei vorherigen Lieferverträgen über Linky-Zähler und Datenkonzentratoren hat sich das Unternehmen nun in neuen Vereinbarungen verpflichtet, weiterhin rund 20 Prozent der nächsten 13 Millionen Linky Meter (mit Option auf grössere Stückzahlen) bis 2023 zu liefern.

Der weltweit führende Anbieter für Energiemanagement-Lösungen übernimmt auch in der nächsten Phase des französischen Infrastruktur-Ausbaus eine Schlüsselrolle

Enedis ist für den Betrieb, die Wartung und den Ausbau von 95 Prozent des öffentlichen Stromversorgungsnetzes des französischen Festlands verantwortlich. Die neuen Verträge umfassen ebenfalls die Belieferung der SEI, der EDF-Tochtergesellschaft für Korsika und die französischen Départments in Übersee.

Mehr als 13 Millionen Linky Meter wurden im Zuge des Smart-Grid-Ausbaus in ganz Frankreich bereits installiert. Die hochmoderne Produktionsstätte von Landis+Gyr in Montluçon war ein Schlüssel zu diesem Erfolg. Durch die vollautomatisierte Fertigung hat die Anlage deutlich mehr Linky Meter produziert als erwartet und erfüllt weiterhin die hohen Qualitätsansprüche sowie die Anforderungen an ein steigendes Produktionsvolumen.

"Mit mehr als 30.000 installierten Zählern pro Tag ist das Linky-Projekt ein entscheidender, aber auch anspruchsvoller Schritt für Frankreich", so Andreas Brun, Interims-Leiter von Landis+Gyr in der Region EMEA. "Wir stehen seit dem Projektbeginn an der Seite von Enedis und freuen wir uns sehr, die erfolgreiche Zusammenarbeit als bewährter Anbieter fortzusetzen. Unsere hochmodernen Anlagen decken den Bedarf an Linky-Zählern, die alle in Frankreich hergestellt oder zusammengebaut werden. Dieses Projekt fördert Energieeffizienz und schafft Arbeitsplätze. Wir freuen uns daher, dieses wichtige und dynamische Technologieprogramm auch weiterhin unterstützen zu können."

Bernard Lassus, Manager des Linky-Programms bei Enedis fügte hinzu: "Dank der intelligenten Linky-Zähler erfüllt Enedis Kundenwünsche in Bezug auf Einfachheit und Komfort - und bereitet Frankreich auf die heutigen und zukünftigen Herausforderungen in der Energieversorgung wie die Integration der erneuerbaren Energien und Elektromobilität vor. Enedis zusammen mit seinen Industriepartnern darunter Landis+Gyr haben bislang rund 13 Millionen Smart Meter in französischen Haushalten eingeführt."

Über Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für die Energiewirtschaft. Mit einem der breitesten Portfolios an Produkten und Dienstleistungen für die komplexen Herausforderungen von Energieversorgungsunternehmen bietet Landis+Gyr umfassende Lösungen als Fundament für intelligente Stromnetze. Dazu gehören Smart Metering-Lösungen, Sensoren und Automatisierungstechnik für das Verteilnetz, Laststeuerung, sowie Lösungen für Analyse und Energiespeicherung. Landis+Gyr operiert in über 30 Ländern verteilt auf fünf Kontinenten. Mit einem Umsatz von rund USD 1,7 Mrd. beschäftigt das Unternehmen rund 6.000 Personen, deren einziges Ziel es ist, der Welt zu helfen, Energie besser zu nutzen. Weitere Informationen unter www.landisgyr.eu

Haftungsausschluss

Diese Publikation kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, z.B. Aussagen wie "glauben", "annehmen", "erwarten", "prognostizieren", "projezieren", "können", "könnten", "möglicherweise", "wird" oder ähnliche Ausdrücke. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die zu erheblichen Abweichungen zwischen den tatsächlichen Ergebnissen, der Finanzlage, der Entwicklung oder der Leistung der Landis + Gyr Group AG und den in diesen Aussagen explizit oder implizit angenommenen Ergebnissen führen können. Vor dem Hintergrund dieser Unsicherheiten sollten sich die Leser nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Die Landis + Gyr Group AG übernimmt keine Verantwortung, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder diese an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Rückfragen & Kontakt:

Johannes Hackstette
Communications & PR Manager EMEA
Landis+Gyr
Johannes.Hackstette@landisgyr.com
+49 911 723 8707

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001