Zum Inhalt springen

Nowohradsky/Rädler: Pensionserhöhung entscheidende Maßnahme für Fairness und Gerechtigkeit

Die Regierung unter Bundeskanzler Kurz setzt weiteren wichtigen Meilenstein

St. Pölten (OTS/NÖI) - „Was in den letzten Jahren nicht möglich war, konnte die Regierung mit Bundeskanzler Sebastian Kurz im heutigen Ministerrat endlich beschließen. Die Pensionserhöhung bedeutet neben Fairness und Gerechtigkeit auch, dass tatsächlich mehr Geld im Börserl bleibt. Denn wer ein Leben lang für gearbeitet und einbezahlt hat, sollte dann auch seinen Ruhestand genießen können“, betont NÖ-Seniorenbundobmann Herbert Nowohradsky.

„Man sieht einmal mehr, die Arbeit und Zusammenarbeit der Bundesregierung funktioniert und zieht Erfolge nach sich. Durch das Miteinander bringt man mehr weiter und somit konnte diese besonders spürbare Pensionserhöhung beschlossen werden. Vor allem Beziehern kleinerer und mittlerer Pensionen kommt ab Jänner 2019 eine Erhöhung um bis zu 2,6 Prozent zu Gute“, unterstreicht VPNÖ-Nationalratssprecher, Johann Rädler.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Mag. Günther Haslauer
Pressesprecher
0680/1159107
guenther.haslauer@vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001