„Am Schauplatz“-Reportage „Besser als die Straße“ am 23. August um 21.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Weil Wohnungen so teuer geworden sind, landen immer mehr Menschen als Dauermieter in billigen Pensionen. Miete, Kaution, Provision – eine Wohnung kostet Geld. Immer mehr Menschen können sich eine normale Wohnung nicht mehr leisten. Viele landen als Dauermieter in billigen Pensionen oder Kleinstwohnungen. Wer in Salzburg, Wien oder Graz eine günstige Wohnung sucht, stößt früher oder später auf Listen, die dort kursieren: Adressen mit erschwinglichen Quartieren.

Für die „Am Schauplatz“-Reportage „Besser als die Straße“ – zu sehen am Donnerstag, dem 23. August 2018, um 21.00 Uhr in ORF 2 – hat Beate Haselmayer viele dieser Adressen aufgesucht und mitunter Absteigen vorgefunden: Zimmer mit Dusche und WC am Gang, die bis zu 500 Euro im Monat kosten.

Kritiker sprechen von einem Geschäft mit der Not der Ärmsten. Die Dauermieter selbst sind oft froh, überhaupt ein Dach über dem Kopf zu haben. Viele haben Krankheiten und Schicksalsschläge hinter sich. „Am Schauplatz“ erzählt ungeschönte Lebensgeschichten und zeigt Wohnverhältnisse, die nur einen Vorteil haben: Sie sind besser als die Straße.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004