Stadt Wien unterstützt das „Garteln in Wien“

Alle Infos dazu jetzt auch in Englischer Sprache

Wien (OTS) - „Gemeinsam garteln verbindet“, unter diesem Motto unterstützt die Stadt Wien Hobbygärtnerinnen und Hobbygärnter. Die Beratungsstelle „Garteln in Wien“ in der Bio Forschung Austria berät bei allen Fragen rund um urban Gardening z.B. zu Nachbarschaftsgärten und Selbsternteparzellen. Viele weitere Informationen, wie zum Beispiel wo man in Wien garteln kann, auch wenn man keinen Garten hat und wer einem dabei hilft findet man auf www.garteln-in-wien.at. Ganz neu ist, dass sowohl die Seite, als auch der aktuelle Bericht, in dem alle Informationen zusammengefasst heruntergeladen werden können, auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Angeboten wird auch Unterstützung bei der Gründung von Garten-Initiativen und beim „biologisch Garteln lernen“.

Garten der Vielfalt als Schau- und Lerngarten

Im „Garten der Vielfalt“ der Bioforschung können Wienerinnen und Wiener den erstaunlichen Reichtum an Nahrungspflanzen kennen lernen. Bis zu 200 verschiedene Pflanzenarten und Sorten kann man hier bewundern. Der Schaugarten steht Interessierten unter der Woche offen. Wer unter die Oberfläche schauen will, kann an einer Führung in die Wurzelarena oder an einem der Workshops teilnehmen, die für Schulklassen und andere Gruppen angeboten werden.

Wie Bio-Garteln funktioniert, und wie man die Natur unterstützt uns zu helfen, erfahren Interessierte im Kurs „Miteinander Bio-Gartln“. Im Kurs wird eine Kombination aus praktischen Gartenarbeiten und theoretischem Hintergrundwissen geboten. Zusätzlich zur Pflege von Gemüse lernen die Teilnehmer das geheime unterirdische Leben der Wurzeln und der Tiere die im Boden kennen. Der Kurs findet in Kooperation mit der Umweltberatung statt.

Miteinander im Gemeinschaftsgarten

Um das soziale Miteinander geht es beim Seminar „Die Gruppe im Gemeinschaftsgarten“ am 23. und 24. November jeweils 9:00 - 17:00 Uhr, der in Kooperation von „Garteln in Wien“ mit Gartenpolylog in der Bio Forschung Austria stattfindet. Menschen, die einen Gemeinschaftsgarten initiieren und begleiten wollen und solche, die bereits mittendrin stecken bekommen das Handwerkszeug, wie mit Herausforderungen am Weg zu einem erfolgreichen Gemeinschaftsgarten umzugehen ist.

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auf www.bioforschung.at.

Nichts wie raus! Kinder und Jugendliche im Gemeinschaftsgarten

Wer sich mit Mitgliedern anderer Gemeinschaftsgärten vernetzen will und erleben will was man Kindern und Jugendlichen im Garten umsetzen kann, ist herzlich zur Netzwerktagung von Gartenpolylog eingeladen, die heuer in Salzburg stattfindet.

Was können Kindern und Jugendlichen im Garten erfahren und was wollen sie eigentlich selbst? Ernst nehmen und beteiligen lautet das Ziel der heurigen Netzwerktagung der interkulturellen Gemeinschaftsgärten in Kooperation mit der blattform Salzburg, dem offenen Kulturzentrum MARK und der Salzburger Gemeindeentwicklung.

Alle Informationen zur Tagung finde Sie auf www.gartenpolylog.at

Umfassende und fundierte fachliche Information und Beratung bietet Garteln in Wien:

Web: www.garteln-in-wien.at
Email: gartenln-in-wien@bioforschung.at
Hotline: 01/ 4000 – 49 160 (Di & Do 10 – 12 Uhr, Mi & Fr 13- 15 Uhr)

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Katharina Roth
Bio Forschung Austria
k.roth@bioforschung.at
+43 1 4000 49159

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014