ORF III am Freitag: Dreimal „Laurel & Hardy“ im „Duett der Komik“, Wolfgang Götz in den „Salzburger Festspielgesprächen“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information zeigt am Freitag, dem 10. Augst 2018, eine weitere Runde der „Salzburger Festspielgespräche“ im Rahmen von „Kultur Heute“ (19.45 Uhr). Barbara Rett begrüßt Wolfgang Götz, der den „Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor“ leitet. Im Gespräch erzählt er u. a. welche Rolle ein Fußballplatz für die Entwicklung des Chores gespielt hat.

Danach folgen drei Ausgaben von „Duett der Komik“ mit „Laurel & Hardy“, kuratiert von Filmexpertin Julia Pühringer. Den Auftakt macht die Produktion „Wissen ist Macht“ (20.15 Uhr) aus dem Jahr 1940 in der Regie von Alfred Goulding. Die Straßenfeger Stan (Laurel) und Ollie (Hardy) vereiteln durch Zufall einen Banküberfall. Der Bankdirektor (Forbes Murray) belohnt die beiden mit einem Stipendium für die Universität Oxford, wo ihnen die anderen Studenten jedoch allerhand Streiche spielen. Dann lässt ein Schlag auf den Kopf Stan plötzlich zum intelligentesten und sportlichsten Studenten der ganzen Uni werden. In dem 1932 entstandenen Film „Vergiss deine Sorgen“ (21.20 Uhr) der Regisseure Ray McCarey und George Marshall sind Stan und Ollie plötzlich für ein dreijähriges Mädchen (Jacquie Lynn) verantwortlich. Denn bei ihrem Einsatz im Ersten Weltkrieg versprachen die beiden einem sterbenden Kameraden (Don Dillaway), sich um dessen Tochter zu kümmern – das Kind soll von Stan und Ollie zu seinen Großeltern in die USA gebracht werden. Doch das ist leichter gesagt als getan. Abschließend zeigt ORF III „Hinter Schloss und Riegel“ (22.30 Uhr) aus dem Jahr 1931. Stan und Ollie werden in dem Film von James Parrott wegen illegalen Bierbrauens eingesperrt. Sie schaffen den Ausbruch, werden aber – weil sie dem Gefängnisdirektor (Wilfred Lucas) bei einer Autopanne helfen – prompt wieder eingesperrt. Dann geraten sie in einen Aufstand der Gefangenen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004