Förderungspreise der Stadt Wien für das Jahr 2018 stehen fest

Wien (OTS) - Jedes Jahr vergibt die Stadt Wien neben den Preisen der Stadt Wien auch Förderungspreise als Würdigung für eine bisherige hervorragende Gesamttätigkeit in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur, Musik, Volksbildung und Wissenschaft. Mit dieser Ehrung können Einzelpersonen und Teams ausgezeichnet werden, deren Arbeits-oder Wohnbereich seit mindesten drei Jahren in Wien ist und die das 40. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Einreichung noch nicht vollendet haben. Das Preisgeld beträgt 4.000 Euro.

Die Preisträgerinnen und Preisträger für 2018:

  • Musik – Yongbeom Lee, Ingrid Schmoliner
  • Literatur – Mag.a Iris Blauensteiner, Mag.a Dr.in Mascha Dabić
  • Bildende Kunst – Mag. Nadim Vardag, Dejmi Hadrovic, MA
  • Architektur – Häfele Nuler Architektinnen
  • Geistes-, Kultur-, Sozial- und Rechtswissenschaften – Mag.a Dr.in Gertraud Kremsner, Mag.a Dr.in Astrid Schweighofer
  • Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – Univ.-Prof. Dr. Michael Eichmair
  • Medizinische Wissenschaften – Assoc. Prof. PD Dr. Cihan Ay
  • Volksbildung – Mag.a Adina Seeger und Philipp Rohrbach, MA (für das gemeinsame Projekt Austrian Heritage Archive)

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger:
https://www.wien.gv.at/kultur/abteilung/ehrungen/foerderungspreise/pr
eistraeger.html

Rückfragen & Kontakt:

Renate Rapf
Mediensprecherin StRin Mag.a Veronica Kaup-Hasler
4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at
www.wien.at

Stefanie Gratzer
Kulturabteilung der Stadt Wien
Friedrich-Schmidt-Platz 5, 1080 Wien,
Telefon: +43 1 4000-84714
E-Mail: stefanie.gratzer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004